Allgemein
TES V: Skyrim DLC Dawnguard DLC Hearthfire DLC Dragonborn Mods & PlugIns zu Skyrim
The Elder Scrolls Online
TES IV: Oblivion Shivering Isles Mods & PlugIns
TES III: Morrowind
Tamriel


Presseberichte

Dawnguard Dawnguard
Dragonborn Dragonborn
     Preview Preview
     Review Review
Hearthfire Hearthfire
Oblivion Oblivion
Skyrim Skyrim
The Elder Scrolls Online The Elder Scrolls Online


Seite / Datum Leseprobe
buffed.de
05.02.2013
Deutsch
The Elder Scrolls 5: Skyrim - Dragonborn - Test des Skyrim-DLC

Fazit:
In Dragonborn gibt es derart viel zu erleben und zu erfahren, dass man es kaum in diesen wenigen Zeilen zusammenfassen kann. Die wichtigsten Dinge sind wohl, dass Ihr die Hintergrundgeschichte des ersten Dovahkiins erfahrt und dass man endlich auf einem Drachen reiten kann. Letzteres ist zwar ein imposantes Ereignis, erhält aber einen ziemlich faden Beigeschmack, weil der Drache sich nicht steuern lässt - es ist also mehr Zwischensequenz als Spielelement, schade, liebe Entwickler, Potenzial verschenkt.

Es scheint so, als hätte Bethesda auf die Kritik der Community zur ersten Erweiterung gehört und sich diese auch zu Herzen genommen. Dass das Quest-Design gut bis herausragend sein würde, hatte im Vorfeld niemand angezweifelt. Uns hat besonders gefallen, dass sich die Insel Solstheim optisch zwar von Himmelsrand absetzt, dennoch aber für Spieler von Morrowind genügend Wiedererkennungsmerkmale liefert. Dass der Soundtrack um Melodien und Themen vom ersten Besuch auf dem Eiland erweitert wurde, unterstreicht die brillante Umsetzung des DLCs.

Einige Schwächen weist die Erweiterung allerdings im Gegensatz zu Dawnguard auf: Ihr erlernt kaum neue Zauber oder Fähigkeiten - keine Vampir-Skills. Das ist im Vergleich relativ schwach und die Story hätte viel Platz für abgefahrene Drachenschreie oder Ähnliches geboten. Auch der Flug mit dem Drachen fühlt sich eher wie ein Gimmick als ein echtes neues Feature an. Doch das ist Kritik auf ziemlich hohem Niveau, denn letztendlich ist Dragonborn eine sehr gute Erweiterung.

Spielspaß-Wertung: 85%
t-online.de
09.01.2013
Deutsch
Drachenblut auf Inseltour

Fazit:
"Skyrim: Dragonborn" ist ein rundum gelungenes Add-On, das mit einer starken Geschichte und gewohnt gelungener Spielbarkeit überzeugt. Viele kleine Neuerungen sowie das frische und dennoch vertraute Szenario machen Dragonborn zu einem Pflichtkauf für jeden Skyrim-Spieler.
ztgd.com
03.01.2013
Englisch
The Elder Scrolls V: Skyrim - Dragonborn (DLC) Review

A familiar setting for a new age.
If you're a fan of The Elder Scrolls series, you'll know an island called Solstheim. The setting for The Elder Scrolls III's Bloodmoon expansion sits just off the coast of Morrowind, to the north-west of Vvardenfell. Bethesda is taking players on a whirlwind tour of the island in the brand new Dragonborn add-on for Skyrim. An expansion in the truest sense, Dragonborn not only grows the territory your Dovahkiin can explore, but also adds a ton of new quests, crafting materials, equipment and shouts. Despite some disappointing "could have been" items, it still manages to be the best piece of Skyrim DLC yet.

LIKES
+ Incredible environments
+ Great, different, main quest
+ Tons of memorable side content
+ Large new geographic area to explore

DISLIKES
- Dragon Riding is a disappointment
- Main boss fight is a little underwhelming
- Some occasional glitches

9.0 EXCELLENT
gameplanet.co.nz
19.12.2012
Englisch
The Elder Scrolls V: Skyrim: Dragonborn review

The next DLC pack for The Elder Scrolls V: Skyrim invites players to journey off the coast of Morrowind, to the island of Solstheim, and do battle with their deadliest foe yet. Ben Allan ventures back into Tamriel to square off against the first Dragonborn.

The Dragonborn downloadable expansion is further evidence - if any were still needed - that Bethesda Softworks is amongst the very strongest singleplayer developers in the industry. A must for Skyrim fans.
UPS
Engaging main questline and location. Memorable villains and characters. Lots of new things to see, find, harvest, explore, kill, make, and hit people with.
DOWNS
"Another ancient Nordic ruin?" The execution of Dragon riding is disappointing. The usual occasional glitches.

8.5 / 10 "ANOTHER SUCCESS."
canadianonlinegamers
17.12.2012
Englisch
The Elder Scrolls V: Skyrim - Dragonborn (DLC) Review

Dragonborn is the third DLC to be released by Bethesda for Skyrim, the amazing role-playing game that came out in 2011. With Skyrim now being over a year old, and considering the swarm of great titles released this fall, Bethesda would have to give us something really special to suck us back in after all this time. Fortunately, I am glad to say that Dragonborn hits the mark.


SCORE: 90
gamerevolution.com
13.12.2012
Englisch
The Elder Scrolls V: Skyrim - Dragonborn Review

The primary story arc of Dragonborn is dwarfed in comparison to the 29 side quests that are available and that's not counting miscellaneous errands various villagers send you on. It took me about 15 hours to finish the main quest and there is still so much more to do that it's almost overwhelming. Bottom line, this DLC is well worth your time and money to check this out, especially if you're going though Skyrim withdrawal.

+ More than 10 hours of extra content
+ Vibrant new world to explore
+ Riding dragons!
+ New enemies to kill
-A bit difficult to initiate DLC main questline

4.5 from 5
ign.com
13.12.2012
Englisch
THE ELDER SCROLLS V: SKYRIM -- DRAGONBORN REVIEW

THE VERDICT

The requisite new armor pieces and weapons look very cool - and can even benefit higher-level players - but by and large Skyrim isn't going to wow you, visually speaking. This is still Skyrim, albeit one year later, and Dragonborn is an expansion pack in every sense of the term. But there's enough new stuff here, highlighted by the spectacular island of Solstheim itself, to make Dragonborn the best piece of add-on content for Skyrim yet.

+ Awesome new island to explore
+ Morrowind callbacks
+ Great new dungeons and puzzles
+ High-level content and items
- Dragon-riding is underwhelming; story feels rushed

8.8 "Great"
spieletipps.de
09.12.2012
Deutsch
Skyrim - Dragonborn: Lohnender Morrowind-Nachschub (Test Xbox 360 Version)

Fazit:
Danke Bethesda! Ihr habt es geschafft, dass ich Skyrim wieder in die Konsole lege. Schon wieder! Direkt nachdem ich in Rabenfels anlegte, musst ich auch schon grinsen. Morrowind ist zurück! Vielleicht nicht in Gänze, aber zumindest teilweise. Die Heimat der Dunkelelfen besticht mit eigenem Charme. Ein perfekter Kontrast zu dem so hellen und belebten Himmelsrand.

Durch die Anspielungen auf Bloodmoon schwelge ich nur zu gern in der Vergangenheit. Zusammen mit der Geschichte des ersten Drachenblutes eine optimale Erweiterung.

Die Detailverliebtheit, die schon aus Skyrim bekannt ist, weist allerdings an manchen Stellen Lücken auf. Besonders schade finde ich, dass es nicht möglich ist einen Drachen frei zu steuern und zu reiten. Trotzdem lass ich mich nicht davon abbringen noch einige Stunden auf Solstheim zu verbringen. Für die Weihnachtszeit ist Dragonborn bei mir der perfekte Zeitvertreib!

spieletipps meint: Bisher umfangreichste Erweiterung von Skyrim. Neue Gegner, Gegenstände und Zauber. Lediglich das Drachenreiten fällt etwas mager aus.

spieletipps.de Wertung: 88 von max. 100 Punkten
gamona
06.12.2012
Deutsch
Fazit:
Ihr kennt den Rahmen und wisst, wie weit er sich biegen lässt. Dragonborn passt gut hinein, ohne so auffällig viel Spielraum links und rechts. Unter seiner aschfarbenen Oberfläche verschnürt es einen ganzen Batzen Kurzgeschichten, manche witzig und herzlich, manche nicht so, aber es hält immer die Balance zwischen Weltenfressern, pomadigen Drachenkämpfen und dem neugierigen Erkunden wilder Höhlen.

Die Zeit verfliegt, die Kartensymbole werden sicher nicht weniger, und wenn man sich umsieht, erkennt man friedliche Netch-Familien und exotische Pilzhäuser. Dragonborn ist als verlängerter Arm Skyrims nicht nur eine eine Reise zurück in ein kleines Fleckchen Land, das ihr vielleicht nie verlassen wolltet, sondern auch einer der besten 20-Euro-Deals, die ihr derzeit auf irgendeinem Marktplatz der Welt machen könnt.
Und ein guter Grund, eine alte Bekannte nach so langer Zeit wieder einzuladen.
gamona meint:
"Eine richtig klasse Erweiterung mit ordentlicher Spielzeit. Ein guter Grund, nach Skyrim zurückzukehren. "

gamona Wertung: 85 von 100 Punkten
computerbild.de
06.12.2012
Deutsch
Skyrim - Dragonborn: Drachenzähmen leicht gemacht

Fazit:
20 Euro ist viel Geld für eine Download-Erweiterung zu einem Spiel, dem aufgrund des Alters langsam die Luft ausgeht. Weil auch die Schöpfer das wissen, spielen sie mit "Dragonborn" eine Trumpfkarte aus: den Drachenflug. Doch der ist halbgar. Zudem nerven einige Fehler: etwa eine teils ruckelige Grafik, lange Ladezeiten, kleinere inhaltliche Patzer. Dennoch ist die Erweiterung empfehlenswert. Dragonborn ist eine Miniaturausgabe von Skyrim. Die Welt ist genauso faszinierend, die Storys sind spannend. Und die vielen Werkstoffe, Ausrüstungsgegenstände und magischen Fähigkeiten hauchen dem jungen Klassiker neues Leben ein.
gamecaptain.de
06.12.2012
Deutsch
Drachen zähmen, neues Zeug schmieden und eine ganze Insel erkunden...

Fazit:
Ein paar Bereiche der Erweiterung könnten etwas mehr Action vertragen und das Drachenreiten hätte mit mehr Bewegungsfreiheit gestaltet werden sollen, doch Dragonborn liefert ansonsten jede Menge gelungene Erkundungstouren, Aufträge und Schätze in seiner umfangreichen neuen Spielumgebung. Skyrim-Fans können die dafür geforderten Microsoftpoints bedenkenlos investieren. Für Morrowind-Veteranen gibt es dazu noch einen gewissen Nostalgie-Bonus.


gamecaptain.de Wertung: 86 von 100
stern.de
06.12.2012
Deutsch
The Elder Scrolls V: Skyrim - Dragonborn im Test

Fazit:
Ich habe es noch nicht geschafft, "Skyrim - Dragonborn" zu beenden, aber die bisherige Erfahrung zeigt, dass es sich um ein typisches "The Elder Scrolls"-Erlebnis handelt, in das man im Nu Stunden und Tage seiner wertvollen Lebenszeit investiert. Werden wir Miraak finden? Wer ist das erste Drachenblut? Es gibt unglaublich viele Dinge in dem neuen Add-on zu entdecken. Für Skyrim-Fans ist der Dragonborn-DLC definitiv ein Muss.

stern.de Wertung: Für Skyrim-Fans ist der Dragonborn-DLC definitiv ein Muss.
gamepro.de
06.12.2012
Deutsch
SPECIAL: THE ELDER SCROLLS 5: SKYRIM - DRAGONBORN
Das beste Kapitel von Skyrim!


Fazit: Morrowind trifft Himmelsrand
Endlich darf ich es sagen: Ich liebe dich, Skyrim! Und wegen Drachenblut vergöttere ich dich jetzt vollends. Du bist an jeder Stelle noch schöner geworden, hast an jeder nur erdenklichen Ecke an genialem Inhalt zugelegt und bist nichts anderes als das beste Kapitel, das The Elder Scrolls V: Skyrim derzeit zu bieten hat.

Außerdem bist du bei der äußerst spannenden Story, dem genialen Leveldesign und der unbeschreiblichen Atmosphäre von einem meiner Lieblingsautoren (H.P. Lovecraft) inspiriert, was dich (zumindest für mich) noch besser macht. Selbst der große Cthulhu wäre stolz auf das vertrackte Leveldesign von »Apocrypha«! Ein absoluter Pflichtdownload für alle Fans der Elder Scrolls-Reihe!

Pro & Contra
+ vereint das Beste von Himmelsrand und Morrowind
+ unzählige, coole Neuerungen
+ Drachenreiten!
+ atemberaubende Atmosphäre
- teilt technische Schwächen des Hauptspiels
- Hauptquest mit etwa acht Stunden etwas kurz
eurogamer.de
05.12.2012
Deutsch
Skyrim: Dragonborn - Test (Xbox 360 Version)

Fazit:
Dragonborn bietet euch mindestens zehn, maximal 20 bis 25 Stunden an Material und vieles davon fühlt sich weit frischer und spannender an, als so ziemlich alles, womit Skyrim selbst aufwarten konnte. Vielleicht weil es komprimierter geboten wird, aber wahrscheinlich eher, weil die Entwickler sich ein Herz fassten und euch in ein paar spannende neue Ecken eines eigenen Kosmos entführen und sich mit ihren Dungeons endlich wieder mal Mühe gaben. Das hier ist es, warum die Elder Scrolls immer noch ganz oben mitspielen, in einer Rollenspielszene, in der inzwischen große, offene Welten längst der Standard sind. Wenn sie so wie hier ihr dichtes, unglaublich reiches Welt-Design ausspielen und mit einer guten Handlung im Großen wie im Kleinen verbinden, dann übertreffen sie sich selbst. In diesem Falle im wahrsten Sinne des Wortes. Selbst wenn Dragonborn nicht annährend mit der epischen Breite von Skyrim mithalten kann: Auf seinen wenigen Quadratkilometern nutzt es alle Tricks, die gutes Computerrollenspiel zu bieten hat, um das mehr als wettzumachen.

eurogamer.de Wertung: 9 / 10
3djuegos.com
05.12.2012
Englisch
The Elder Scrolls V: Skyrim - Dragonborn

With new environments, enemies, and weapons, Dragonborn really delivers an expansion pack worthy of the Skyrim legacy.

8,7 "Excelente"
videogamer.com
05.12.2012
Englisch
Skyrim - Dragonborn Review

That said, the magic of exploratory freedom is rife here, and not even the weaknesses of the main plot manage to excessively taint what is top-quality DLC. Sidelining the familiar sights of Dawnguard, Solstheim succeeds in providing a fantastic new playground. After completing the main quest in 11-12 hours, I still have a lot of side quests to complete, a majority of the map lies undiscovered and I haven't even begun gathering all the new loot. Even better, this isn't just more of the same Skyrim, as it offers a fresh glimpse of the corners of Tamriel that haven't been seen in almost a decade. 1600 MSP isn't cheap, but most of what Dragonborn offers is a new and exciting proposition that any seasoned Skyrimmer will heartily enjoy.

Version tested: Xbox 360

Skyrim: Dragonborn was played for approximately 12 hours covering the main quest, with additional hours put into side quests.

+ Loads of new content
+ Awesome locations
- Dragon riding forgettable
- Limp main plot

VideoGamer.com Score: 8 Score out of 10
kotaku.com
05.12.2012
Englisch
Skyrim: Dragonborn: The Kotaku Review

I've never played Morrowind, but when people rave about it - usually in sentences punctuated with faux outrage and admonishments like "How have you never played Morrowind???" - they like to play up its creative, bizarre world, a place where gods interact with mortals on a regular basis and wizards live in houses carved out of overgrown mushrooms.

Should you play this game? YES
WHY: Dragonborn adds a whole new world to explore, complete with an interesting questline, a lot of new things to do, and lots of dragons.
gamersglobal.de
04.12.2012
Deutsch
Test: Zurück nach Morrowind
Skyrim: Dragonborn


Fazit:
Ich hasse Bethesda! Da will man einen DLC spielen, von dem man glaubt, dass man nach drei Stunden alles gesehen hat. Und kaum schaut man auf die Uhr, sind es schon sechs Stunden später. Ja, auch in Dragonborn oder besser gesagt auf der Insel Solstheim kann man sich verlieren. Ich war jedenfalls wie beim Hauptspiel vor einem Jahr hin und weg und wollte am liebsten gar nicht mehr aufhören. Okay, ein bisschen was hat Skyrim in der Zwischenzeit schon an Faszination verloren - jedenfalls bei mir. Und dass Solstheim sich an vielen Stellen nicht großartig von Himmelsrand unterscheidet, hilft wenig, neue Faszination zu entfachen. Aber sie ist weiterhin so groß, dass mich die erneuten Bugs nicht stören. So lange es keine unlösbaren Quests gibt, sind sie aus meiner Sicht halb so wild. Ich will aber in jedem Fall meine besuchten Orte schnellstens per Patch wieder korrekt als Schnellreisepunkte auf der Karte verfügbar haben - und bei der Performance sollte Bethesda zweifellos auch noch mal nachlegen!

Ich bin dennoch der Meinung, dass dieser DLC - weit mehr übrigens als Dawnguard - seine fast 20 Euro wert ist. Denn Dragonborn bietet Spielern, die nicht bloß auf die Hauptquest aus sind, einen Umfang, den viele Einzelpreisspiele nicht bieten. Und das vor allem auch in einer Qualität, die noch viel weniger Spiele erreichen. Einen kleinen Wermutstropfen hat Dragonborn für mich dann aber doch: Wenn schon auf Drachen reiten, dann bitte richtig! Diese indirekter Steuerung macht mir gar keinen Spaß. Ich will zumindest vollkommen frei über das Land fliegen können und nicht über Schnellreisepunkte ein bisschen auf der Karte herumspringen.

Einstieg/Bedienung
+ Gewohnt eingängige Controller-Bedienung
+ Komfortable Schnellreisefunktion

Spieltiefe/Balance
+Auf dem Rücken von Drachen reiten...
+Neue Gegnertypen und Schreie...
Wunderschöne, vielfältige Spielwelt...
+Viele neue Bücher zum Stöbern
+ Unterhaltsame Story
+ Jede Menge Nebenaufgaben
+ iel zu entdecken
+ Talentpunkte gegen Drachenseelen verlustfrei rücksetzbar (nach Abschluss der Hauptquest)

Grafik/Technik
+ Stimmiges Design der Spielwelt
+ Tolle Effekte
- Häufigere Ruckler (Xbox 360)
- Diverse Grafikbugs (Xbox 360)
- Viele bereits entdeckte Orte in Skyrim verschwinden von der Karte

Sound/Sprache
+ Vollständig lokalisiert
+ Gute deutsche Sprecher

gamersglobal Wertung: 8,5 von 10
gamingtrend.com
04.12.2012
Englisch
Skyrim: Dragonborn DLC Review

Years ago I spent much of my time wandering the island of vvardenfell in The Elder Scrolls III: Morrowind, and my obsession was extended during my adventures in Solstheim with the Bloodmoon DLC. Back then, the frosty island was home to werewolves, Nordic tribes, and the Daedric Prince Hircine. A lot has changed in 200 years though and with Dragonborn, players return to Morrowind and Solstheim in the first substantial DLC offered by The Elder Scrolls V.

PROS:
+ The return to Solstheim is beautiful, expansive, and awesome
+ With dozens of quests, a new area (and a new realm) to explore, and tons of new items and abilities Dragonborn is a great value.
+ The puzzling dungeons and captivating DLC story are even better than the main story of Skyrim.
+ Dragon mounts!

CONS:
- Performance issues and occasional glitches interrupt the experience
- Skyrim's loading screens haven't gotten any faster
- Some environments lack originality

GAMING TREND SCORE:
Graphics: 90
Audio: 85
Controls: 90
Gameplay: 95
Value/Replay: 90
--------------------
OVERALL: 90
xbox360achievements.org
03.12.2012
Englisch
X360A Review: The Elder Scrolls V: Skyrim's Dragonborn DLC

Dragonborn left me with the same inclination that Skyrim's main game left me with after I had finished with the main questline, and that's that I just want to explore and milk as much content out of it as I can. After 10 hours, there's still stuff I want to see and places I want to go. If you felt letdown by Dawnguard or Hearthfire, then try not to let that put you off, because what Bethesda have created here is exactly what Skyrim fans would have been crying out for... and that's an experience that captures the brilliance of the main game but in a much more bitesize manner. We can't recommend this piece of DLC enough.

Score: 9 / 10
Login


Passwort vergessen?
Noch nicht registriert?
PotM
Mord in einer Taverne
Umfrage
Zurzeit ist keine Umfrage aktiv!

Umfragenarchiv
Shop
Statistik
Online seit Januar 2007
8.868.402 Besucher
50.749.840 Klicks
801 Besucher heute
4.846 Klicks heute
1.354 News
704 Artikel
16 Besucher online

News-Feeds:

RSS 0.91
RSS 1.0
RSS 2.0
Atom 1.0

Twitter
Folge uns auf Twitter, um stets auf dem Laufenden zu sein.
WoESde @ Twitter
World of Players Netzwerk


Kein Kopieren von Inhalten oder Bildern ohne Genehmigung
Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2014 Frogsystem-Team