Allgemein
TES V: Skyrim DLC Dawnguard DLC Hearthfire DLC Dragonborn Mods & PlugIns zu Skyrim
The Elder Scrolls Online
TES IV: Oblivion Shivering Isles Mods & PlugIns
TES III: Morrowind
Tamriel




08.04.2018, 20:20 Uhr - Vierjähriges Jubiläum vo ...
02.04.2018, 02:02 Uhr - Wallpaper-Kalenderblatt ...
30.03.2018, 23:23 Uhr - Vorschau auf ESO: Summer ...
29.03.2018, 18:18 Uhr - Ankündigung für ESO: Sum ...
28.03.2018, 22:22 Uhr - Skyrim VR jetzt auch für ...
28.02.2018, 23:59 Uhr - Wallpaper-Kalender für M ...
14.02.2018, 21:21 Uhr - DLC Dragon Bones und Upd ...
01.02.2018, 00:01 Uhr - Wallpaper-Kalenderblatt ...
08.01.2018, 20:48 Uhr - Wallpaper-Kalenderblatt ...
26.05.2015, 08:05 Uhr - Die Calenadinseln
17.08.2014, 09:35 Uhr - Japanese House und Ninja ...
17.08.2014, 09:14 Uhr - Dagon Fel Mill DV
17.08.2014, 08:54 Uhr - Vivec Expansion DV
08.03.2014, 08:52 Uhr - The Neverhalls DV
29.01.2014, 09:44 Uhr - Solstheim: Tomb of the S ...
29.09.2013, 09:25 Uhr - Lichtenstein
12.08.2013, 19:13 Uhr - Das Tamriel Manuskript
29.07.2013, 19:16 Uhr - Die Zone
News

The Elder Scrolls Online

Vierjähriges Jubiläum von ESO

08.04.2018, 20:20 Uhr

Anlässlich der Veröffentlichung von The Elder Scrolls Online vor vier Jahren, am 04. April 2014, findet in diesem Tagen im Spiel wieder ein Jubiläumsevent statt. Das Event wurde bereits am 04, April gestartet und läuft noch bis zum Montag, den 16. April 2018, um 16 Uhr MESZ.

https://www.worldofelderscrolls.de/elderscrollsonline/news/kuchen_4y.jpg



Während des Events ist der Konditor Donolon in Vulkhelwacht, Dolchsturz und Davons Wacht anzutreffen. Bei ihm kann man die Jubiläumsquest "Kuchenhunger" starten. Nach Abschluss dieser Aufgabe wird der neue Kuchen in die eigene Sammlung aufgenommen. Sobald man diesen Kuchen benutzt / aufstellt, können sich während der Dauer des Events alle Gruppenmitglieder ein Stück vom Kuchen nehmen und erhalten dadurch für zwei Stunden 100 % mehr Erfahrung. Dieser Bonus ist kumulativ zu anderen Erfahrungsboni (zum Beispiel Schriftrollen), die eventuell auch gerade auf den Charakter wirken.

Außerdem bekommt man während des Events mit jeder täglichen oder wöchentlichen Quest, die man abschließt, eine Geschenkkiste zum Jubiläum, und das zusätzlich zu den üblichen Belohnungen. Diese Kisten enthalten Handwerksmaterialien und (Erz, Runen, Zutaten, etc.) und einen einzelnen, seltenen Handwerksgegenstand (z. B. Nirnkrux, Stilmaterial, Stilseite). Zu den selteneren Belohnungen gehören Stilseiten, an die man nur schwer herankommt, die es nur auf Vvardenfell, in den Verliesen von Horns of the Reach sowie in der Stadt der Uhrwerke gibt. Noch seltener könnt ihr eine Stilseite des brandneuen Wurmkult-Stils erhalten - und den gibt es nur in den Geschenkkisten zum Jubiläum.

Weiterführende Links:

Kommentare (0) geschrieben von Thoronador, Kategorie: The Elder Scrolls Online

Allgemein

Wallpaper-Kalenderblatt für April

02.04.2018, 02:02 Uhr

Auch für den April steht ein neues Kalenderblatt in unserem Wallpaper-Kalender bereit. Wie üblich ist der Kalender mit Motiven aus den Elder Scrolls-Spielen bestückt. In diesem Monat ist ein Bild aus The Elder Scrolls III: Morrowind.

https://www.worldofelderscrolls.de/kalender/2018/april_vorschau.jpg



Zur Zeit sind nur die Kalenderblätter bis einschließlich April zu sehen, die weiteren Monate werden zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Schaut jeweils zum Monatswechsel wieder vorbei, um weitere Kalenderblätter zu sehen.

Weiterführende Links:

Kommentare (0) geschrieben von Thoronador, Kategorie: Allgemein

The Elder Scrolls Online

Vorschau auf ESO: Summerset und Update 18

30.03.2018, 23:23 Uhr

Wie wir bereits zuvor berichteten, wird am 21. Mai 2018 (für PC und Mac) bzw. am 05. Juni (für Xbox One und PlayStation 4) das nächste Kapitel für The Elder Scrolls Online erscheinen: Summerset. Im Folgenden werden wir euch die zu erwartenden Änderungen und Neuerungen durch das neue Kapitel und das parallel dazu erfolgende Update 18 genauer erläutern.

Durch Erlass von Königin wurden die Sommersend-Inseln für alle Völker Tamriels geöffnet. Die neuen Gebiete sollen laut Aussage auf der offiziellen Webseite von ESO sogar noch etwas größer sein als das Gebiet, welches in Elder Scrolls Online: Morrowind hinzukam.

Die Handlung von ESO: Summerset führt die Handlungsstränge aus dem Grundspiel, welche in The Elder Scrolls Online: Morrowind und der DLC-Spielerweiterung Clockwork City fortgesetzt wurde, weiter. Jedoch muss man weder ESO: Morrowind noch das DLC Clockwork City gespielt haben, um der Handlung folgen zu können. Die finsteren Mächte, welche gegen die Halbgötter Vivec und Sotha Sil des Tribunals arbeiteten, führen ihre Machenschaften in ESO: Summerset fort. Die Spieler müssen die Verantwortlichen aufspüren und aufhalten. Die im Verborgenen arbeitenden Figuren stellen eine Bedrohung für Sommersend und dessen Bewohner dar, und sie arbeiten außerdem noch mit daedrischen Verbündeten zusammen.

https://www.worldofelderscrolls.de/media/content/eso_psijic_s.jpg



Außerdem wird man in ESO: Summerset zum ersten Mal in einem Elder Scrolls-Spiel dem Psijik-Orden beitreten können. Der Psijik-Orden ist eine mysteriöse Organisation von Magiern, die ihren Sitz auf der Insel Artaeum hat. Im Gegensatz zur Magiergilde ist der Psijik-Orden sehr verschlossen und tritt nach außen nur selten in Erscheinung. Nach 350-jähriger Abwesenheit (die Insel Artaeum war für Jahrhunderte von Tamriel verschwunden) kehrt der Orden zurück. In der Questreihe des Ordens wird man durch ganz Tamriel reisen können, um zerstörerische Zeitbrüche zu schließen. Darüber hinaus gibt es auch eine passende Fertigkeitslinie des Ordens, welche zeitbasierte Fertigkeiten bereitstellt. Die Fertigkeitslinie enthält sowohl passive als auch aktive Fertigkeiten und eine einzigartige ultimative Fertigkeit. Diese werden ähnlich wie die Fertigkeitslinien der Magier- und Kriegergilde freigeschaltet, indem man sich im Orden durch seine Taten einen Namen macht. Die Fertigkeiten sollen Waffen verstärken, Feinde verlangsamen und gar einfrieren und schließlich sogar die Zeit zurückdrehen können. Mehr Informationen dazu wird es von offizieller Seite erst zu einem späteren Zeitpunkt geben. (Jetzt müsste man die Zeit vordrehen können, nicht wahr?)

Ebenfalls neu in ESO: Summerset ist das Schmuckhandwerk. Damit wird man Ringe und Halsketten herstelen. analysieren, verwerten und verbessern können. Es funktioniert also ähnlich wie andere bereits bekannte Handwerke im Spiel. Man wird in ganz Tamriel Schmuckhandwerkstische vorfinden können, die es ermöglichen, individuell angepassten Schmuck für die aktuell hergestellten Gegenstandssets herzustellen. Jedoch muss man ESO: Summerset besitzen, um diese Tische nutzen zu können. Ebenso wird es für dieses Handwerk Schriebe und Meisterschriebe geben. Zusätzlich zu den drei bekannten Eigenschaften für Schmuck (kräftigend, arkan, robust) wird es auch sechs neue Eigenschaften für das Schmuckhandwerk geben. Zwei davon sind Harmonie (steigert Effektivität von Synergien) und Blutdurst (erhöht Schaden bei Feinden mit wenig Lebenspunkten). Die weiteren vier neuen Eigenschaften sollen laut offizieller Seite zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben werden.

Weiterhin wird es eine neue Prüfung für zwölf Spieler geben: Wolkenruh. Wolkenruh ist eine Stadt auf dem höchsten Berg von Sommersend, Eton Nir. Doch in der Stadt ist es erstaunlich ruhig, und die Welkynare, auf Greifen reitende Beschützer der Stadt, sind verschwunden. Die Spieler müssen in der Prüfung den Berg Eton Nir ersteigen und das Böse im Zentrum der Stadt aufhalten. Ähnlich wie in der Anstalt Sanctorium in der Stadt der Uhrwerke kann man auch hier entscheiden, wie schwer der letzte zu besiegende Anführer wird, indem man die übrigen Anführer einzeln angeht oder aber überspringt und am Ende gegen alle kämpft. Jedoch wird es hier sogar vier Anführer geben und nicht drei wie im Sanctorium. Dadurch soll die Prüfung schwieriger werden und länger dauern. Zur Beute beim Abschluss der Prüfung in Wolkenruh gehören vier neue Gegenstandssets und neue, verbesserte Versionen davon, falls man sich der härtesten Variante der Prüfung stellt. Angeblich soll dies eine der härtesten Gruppenherausforderungen im Spiel sein bzw. werden.

Darüber hinaus erscheint parallel zu ESO: Summerset das Update 18, welches Verbesserungen und Neuerungen für das Grundspiel bringt. Diese Änderungen stehen damit für alle ESO-Spieler zur Verfügung und betrefen nicht nur jene, die ESO: Summerset haben. Zum einen wird es Belohnungen für das tägliche Einloggen geben. D.h. man wird bei Einloggen Geschenke beanspruchen können, beispielsweise Verbrauchsgüter, Währung, Sammlungsstücke oder angeblich sogar Kronenkisten. Da wir gerade bei Kronen sind: Im Kronenshop wird es mit dem Update auch die Möglichkeit geben, Gegenstände aus dem Kronenshop zu kaufen und an Freunde und Verbündete verschenken zu können. Man soll versendete und empfangene Gegenstände leicht nachvollziehen können. Auch wird erwähnt, dass für das Verschenken bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein müssen. Welche das genau sind, wird jedoch nicht gesagt. (Ist das ein Versehen oder absichtliche Salamitaktik, damit man auch später noch etwas zu berichten hat?) Außerdem wird es mit Update 18 auch tägliche Belohungen für Schlachtfelder geben. Die Belohungen erhält man, wenn man zum ersten Mal an einem Tag ein Schlachtfeld-Match abschließt.

Weiterführende Links:

Kommentare (0) geschrieben von Thoronador, Kategorie: The Elder Scrolls Online

The Elder Scrolls Online

Ankündigung für ESO: Summerset

29.03.2018, 18:18 Uhr

Das nächste Kapitel für The Elder Scrolls Online wird in Summerset spielen, der Heimat der Hochelfen. "The Elder Scrolls Online: Summerset", so der offizielle Name, wird am 21. Mai 2018 für PC und Mac sowie am 05. Juni für Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. Damit werden Spieler die Inseln von Sommersend und die Heimat der Hochelfen erkunden können, da diese auf Erlass von Königin Ayrenn auch für Fremde geöffnet werden.



In ESO: Summerset wird es unter anderem folgende Neuerungen geben:
  • neue Gebiete in Sommersend
  • eine Hauptgeschichte, die den Handlungsbogen aus dem Grundspiel von ESO und Clockwork City fortsetzt und abschließt
  • Man wird sich zum ersten Mal in einem Elder Scrolls-Spiel dem Psijik-Orden anschließen und die Insel Artaeum, auf welcher der Orden beheimatet ist, erkunden können.
  • eine neue Fertigkeitslinie des Psijik-Ordens, welche die Zeit selbst manipulieren kann (Manche von euch mögen sich dabei an die Magiergildenquests aus Skyrim erinnert fühlen.)
  • da Schmuckhandwerk
  • eine neue herausfordernden Prüfung für 12 Spieler, Wolkenruh
  • neue Gruppenherausforderungen, darunter die Kluftgeysire


Es wird von The Elder Scrolls Online: Summerset mehrere Editionen geben: die Standard Edition, das Digitale Upgrade, die Digitale Collector's Edition, das Digitale Collector's Edition Upgrade und die physische Collector's Edition. Details dazu lassen sich auf der offiziellen Webseite nachlesen. Ein interessanter Punkt dabei ist, dass man beim Vorabkauf der digitalen Editionen auch Zugriff auf das Paket "Gabe der Königin" sowie das Kapitel ESO: Morrowind erhält. Dies gilt jedoch nicht für die anderen Editionen, und auch nur für eine begrenzte Zeit. Genaue Angaben über den Zeitraum sind auf offizieller Seite nicht gegeben, aber man kann davon ausgehen, dass spätestens beim Erscheinen am 21. Mai bzw. 05. Juni dieser Zeitraum abläuft.

Weiterführende Links:

Kommentare (0) geschrieben von Thoronador, Kategorie: The Elder Scrolls Online

Skyrim

Skyrim VR jetzt auch für den PC

28.03.2018, 22:22 Uhr

Bereits im November des letzten Jahres (wir berichteten) wurde The Elder Scrolls V: Skyrim für PlayStation VR veröffentlicht. Nun ist Skyrim VR auch auf SteamVR angekommen und damit auch für den PC verfügbar.



SkyrimVR ist auf Steam zur Zeit für den Preis von 60 Euro erhältlich. Skyrim VR enthält neben dem Grundspiel The Elder Scrolls V: Skyrim auch die offiziellen DLCs Dawnguard, Hearthfire und Dragonborn.

Weiterführende Links:

Kommentare (0) geschrieben von Thoronador, Kategorie: Skyrim

Allgemein

Wallpaper-Kalender für März

28.02.2018, 23:59 Uhr

Wie jeden Monat steht auch im März ein neues Kalenderblatt in unserem Wallpaper-Kalender bereit. Wie üblich ist der Kalender mit Motiven aus den Elder Scrolls-Spielen bestückt. In diesem Monat ist ein Bild aus The Elder Scrolls Online an der Reihe.

https://www.worldofelderscrolls.de/kalender/2018/maerz_vorschau.jpg



Im Moment sind nur die Kalenderblätter bis einschließlich März zu sehen, die weiteren Monate werden zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Weiterführende Links:

Kommentare (0) geschrieben von Thoronador, Kategorie: Allgemein

The Elder Scrolls Online

DLC Dragon Bones und Update 17 auf PC und Mac

14.02.2018, 21:21 Uhr

Seit 12. Februar sind für Spieler auf PC und Mac das neue DLC Dragon Bones und Update 17 für The Elder Scrolls Online verfügbar. Die Konsolen PlayStation 4 und Xbox One werden leider erst am 27. Februar folgen.

https://www.worldofelderscrolls.de/media/content/dragon_bones.jpg



Mit dem DLC Dragon Bones kommen zwei neue Verliese für Gruppen von vier Spieler neu ins Spiel:
Im Verlies "Gipfel der Schuppenruferin" trifft man auf Zaan die Schuppenruferin, welche eine todbringende Seuche auf ganz Tamriel loslassen will. Das zweite Verlies ist eine Dwemerruine mit dem Namen Krallenhort. Diese Ruine ist die Ruhestätte des Drachen Thurvokun, doch jetzt hat sich dort ein Nekromantenkult eingenistet, der diesen Drachen wiederbeleben will.

Spieler mit ESO Plus-Mitgliedschaft bekommen ohne weitere Kosten Zugang zum DLC Dragon Bones, solange ihre Mitgliedschaft andauert. Alle anderen können die Erweiterung zum Preis von 1500 Kronen im Kronenshop erstehen. 1500 Kronen entsprechen ungefähr 13 Euro; je nach gekauftem Kronenpaket kann dies etwas variieren. Außerdem gibt es noch das Sammlerpaket für Dragon Bones, welches neben dem DLC auch den Krallenhortrenner, das kleine Drachenknochenkonstrukt als Begleiter sowie fünf Kronen-Schriftrollen des Lernens.

Das Update 17 für The Elder Scrolls Online bringt unabhängig vom DLC Dragon Bones diverse Verbesserungen und Neuerungen im Grundspiel für alle. Zum einen wird das Montursystem eingeführt, mit welchem Spieler ihr Erscheinungsbild anpassen können. Mehr dazu findet ihr im Leitfaden auf der offiziellen Webseite. Außerdem werden Lagerbehältnisse als Einrichtungsgegenstände für Spielerheime eingeführt. So kann man Platz im Inventar schaffen. Das erste Behältnis erhält man auf Stufe 18 ohne weitere Kosten, die nachfolgenden muss man im Kronenshop kaufen. Ebenso wurde das Kampfsystem angepasst und verbessert. Für Besitzer von ESO: Morrowind werden mit dem Update außerdem zwei neue Schlachtfelder freigeschalten: Mor Khazgur und der Tiefendom. Außerdem bekommt man nun bei Stufenaufstiegen regelmäßig Belohnungen wie Gold, Handwerksmaterialien oder Schriftrollen.

Weiterführende Links:

Kommentare (0) geschrieben von Thoronador, Kategorie: The Elder Scrolls Online

Allgemein

Wallpaper-Kalenderblatt im Februar

01.02.2018, 00:01 Uhr

Pünktlich zum Monatswechsel steht ein neues Kalenderblatt in unserem Wallpaper-Kalender bereit. Wie üblich ist der Kalender mit Motiven aus den Elder Scrolls-Spielen bestückt. Für den Februar ist ein Bild aus Oblivion an der Reihe.

https://www.worldofelderscrolls.de/kalender/2018/februar_vorschau.jpg



Im Moment sind nur die Kalenderblätter bis einschließlich Februar zu sehen, die weiteren Monate werden zu einem späteren Zeitpunkt aber noch folgen. Die grafische Gestaltung der Kalenderblätter wurde von Butterkugel übernommen.

Weiterführende Links:

Kommentare (0) geschrieben von Thoronador, Kategorie: Allgemein

Allgemein

Wallpaper-Kalenderblatt für Januar

08.01.2018, 20:48 Uhr

Er kommt dieses Mal etwas später als üblich, aber wir haben ihn natürlich nicht vergessen: den Wallpaperkalender für das neue Jahr 2018.

Wie ihr das von unserer Seite schon gewohnt seid, ist dieser Kalender natürlich ganz im Zeichen der Elder Scrolls-Reihe gehalten und wird Motive aus den Elder Scrolls-Spielen von Morrowind bis The Elder Scrolls Online enthalten. Im Moment ist nur das Kalenderblatt für Januar zu sehen, die weiteren Monate werden zu einem späteren Zeitpunkt aber noch folgen.

https://www.worldofelderscrolls.de/kalender/2018/januar_vorschau.jpg



In diesem Jahr wurde die grafische Gestaltung der Kalenderblätter von Butterkugel übernommen. Damit geht ein neuer grafischer Stil einher, der - wie wir finden - schöner und frischer aussieht als die Kalenderblätter im letzten Jahr. Wir bedanken uns dafür bei Butterkugel und hoffen, dass euch die neue Aufmachung auch so gut gefällt wie uns.

Weiterführende Links:

Kommentare (0) geschrieben von Thoronador, Kategorie: Allgemein

Allgemein

Frohes neues Jahr 2018!

07.01.2018, 12:21 Uhr

Im Namen des gesamten Teams von World of Elder Scrolls wünsche ich allen Besuchern der Seite ein frohes und erfolgreiches neue Jahr 2018!

Der Jahreswechsel wird oft zum Anlass genommen, um für das vergangene Jahr ein Resümee zu ziehen und gleichzeitig einen Ausblick auf das neue Jahr zu wagen, welches noch vor uns liegt. Mit dieser Tradition wollen wir auch in diesem Jahr nicht brechen.

Wie auch schon im Jahr 2016 lag in 2017 der Fokus bei den Elder Scrolls-Spielen auf The Elder Scrolls Online. So wurde im Februar das DLC Homestead veröffentlicht, mit dem es endlich die Möglichkeit gab, im Spiel diverse Behausungen käuflich zu erwerben. Dieses Feature wünschten sich viele Spieler. Eine weitere Wegmarke für ESO war im April das dreijährige Jubiläum der Veröffentlichung des Spiels. Kaum zu fassen, dass es nun schon seit über dreieinhalb Jahren ein MMORPG im Elder Scrolls-Universum gibt. Der Höhepunkt des ESO-Jahres war aus meiner Sicht aber das Erscheinen von ESO: Morrowind im Juni des Jahres. Damit gab es zum ersten Mal seit 15 Jahren wieder ein Elder Scrolls-Spiel, in welchem man die aus TES III: Morrowind bekannte Region Vvardenfell besuchen kann. Im August erschien dann ein weiteres DLC mit dem Namen Horns of the Reach für ESO. Im Oktober war dann mit Clockwork City das nächste ESO-DLC an der Reihe. Dieses Mal kam die Stadt der Uhrwerke als Gebiet hinzu. Auch hier greift sich ein DLC für ESO wieder Bekanntes aus TES III: Morrowind auf, dieses Mal aus dem Morrowind-Addon Tribunal.

Im Bereich von TES V: Skyrim hat sich 2017 nicht so viel bewegt wie bei ESO. Höhepunkte waren hier der im Oktober eröffnete Creation Club für die Special Edition von Skyrim. Kurz zusammengefasst könnte man sagen, dass es sich dabei um eine Ansammlung von Bezahlmodifikationen für Skyrim handelt. Eine weitere erwähnenswerte Entwicklung war die im November erfolgte Veröffentlichung von Skyrim VR sowie Skyrim für Nintendo Switch.

Bei Oblivion gab es 2017 noch weniger wahrnehmbare Änderungen, aber unter anderem gibt es das Spiel nun auch auf GOG.com. Für diejenigen, welche Steam (wo es Oblivion auch gibt) aufgrund der DRM-Problematik ablehnen, ist das eine gute Alternative. Ansonsten bleibt natürlich immer noch die gute alte CD-Version von TES IV.

Auch im Bereich Morrowind (also TES III, nicht ESO: Morrowind) gab es wenig Neues. Von offizieller Seite gab es hier gar nichts, aber es ist gut zu wissen, dass die Entwickler von OpenMW, einer Neuimplementierung der Morrowind-Engine, auch in diesem Jahr weitere Fortschritte erzielt haben und die Versionen 0.42 und 0.43 erschienen sind.

Für den Ausblick ins Jahr 2018 lässt sich leider noch nicht viel sagen. Zumindest für Elder Scrolls Online hat Game Director Matt Firor in einem Brief erwähnt, dass es 2018 drei neue DLCs und ein neues Kapitel geben wird. Das erste DLC wird ein Verlies-DLC und soll The Elder Scrolls Online: Dragon Bones heißen. Zu den weiteren DLCs ist noch nichts bekannt.
Für die anderen Elder Scrolls-Spiele lässt sich leider nicht so viel sagen. Auch im letzten Jahr wurde hier schon erwähnt, dass ein weiteres Elder Scrolls-Spiel (sprich: TES VI) unwahrscheinlich ist, da es dazu noch keine Anzeichen oder gar Ankündigungen von offizieller Seite gibt. Ob das auch in diesem Jahr so bleiben wird, ist momentan ungewiss. Oder um es anders zu sagen: Vorhersagen sind immer schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen.

In diesem Sinne: Hoffen wir das Beste für 2018!

Weiterführende Links:

Kommentare (0) geschrieben von Thoronador, Kategorie: Allgemein

Allgemein

World of Elder Scrolls wünscht ein Frohes Fest

24.12.2017, 22:22 Uhr

Das Team von World of Elder Scrolls wünscht allen Besuchern und Fans der Elder Scrolls-Spiele ein ruhiges, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Weiterführende Links:

Kommentare (0) geschrieben von Thoronador, Kategorie: Allgemein

The Elder Scrolls Online

ESO Live am 08. Dezember

08.12.2017, 19:05 Uhr

Heute, am 08. Dezember um 21 Uhr mitteleuropäischer Zeit, erscheint die nächste Folge von ESO Live auf Twitch. Dies wird die letzte Folge im Jahr 2017 sein.

https://www.worldofelderscrolls.de/media/content/eso-live.jpg



In der heutigen Folge spricht Lead Loremaster Lawrence Schick über das Neujahrsfest in Tamriel. Außerdem präsentiert Senior Concept Artist Lucas Slominski auch die Gewinner des Feiertags-Fankunst-Wettbewerbs. Zusätzlich soll es während der Show diverse Geschenke geben.

Weiterführende Links:

Kommentare (0) geschrieben von Thoronador, Kategorie: The Elder Scrolls Online

Login


Passwort vergessen?
Noch nicht registriert?
PotM
Himmelsrand
(Bild einschicken)
Umfrage
Zurzeit ist keine Umfrage aktiv!

Umfragenarchiv
Shop
Statistik
Online seit Januar 2007
7.745.672 Besucher
43.298.383 Klicks
410 Besucher heute
1.968 Klicks heute
1.259 News
697 Artikel
13 Besucher online

News-Feeds:

RSS 0.91
RSS 1.0
RSS 2.0
Atom 1.0

Twitter
Folge uns auf Twitter, um stets auf dem Laufenden zu sein.
WoESde @ Twitter
World of Players Netzwerk


Kein Kopieren von Inhalten oder Bildern ohne Genehmigung
Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2014 Frogsystem-Team