Allgemein
TES V: Skyrim DLC Dawnguard DLC Hearthfire DLC Dragonborn Mods & PlugIns zu Skyrim
The Elder Scrolls Online
TES IV: Oblivion Shivering Isles Mods & PlugIns
TES III: Morrowind
Tamriel


Über's Modden - Etikette



Über's Modden - Etikette
translated from cs.elderscrolls.com




Was du beachten solltest, wenn du eine Mod erstellst:
  • Halte deine Mod clean. Informationen darüber, wie man eine Mod cleaned, findest du im Mod-Cleaning-Tutorial.

  • Halte sämtliche Dialoge clean. Informationen über uncleane Dialoge findest du in dem Artikel Unsaubere Dialoge.

  • Erstelle keine Dialoge, die allen NPCs in dieser Welt Topics oder Begrüßungen hinzufügen, wenn es sich vermeiden lässt. Ein anderer Modder könnte einen NPC erstellen wollen, der absolut rein gar nichts über irgendwelche derzeitigen Ereignisse wissen will oder sich einfach nicht darum schert. Wenn du allgemeine Topics für alle NPCs erstellen möchtest, füge sie in der Quest "Generic" ein oder erstelle deine eigene Quest und probiere "GetIsPlayableRace == 1" und "GetInFaction ForgottenOnesFaction == 0" aus.

  • Klicke im Skript-Editor des Constructions Sets nicht auf Recompile All. Tust du das nämlich, werden alle Skripts der im gerade im CS (Construction Set) geöffneten Dateien in deiner PlugIn-Datei gespeichert, was ihre KB-Zahl erheblich ansteigen und mit der Mod von jemand anderem möglicherweise anecken lässt.

  • Vermerke sämtliche Veränderungen an World Spaces in der ReadMe zu deiner Mod und in der Beschreibung der runterladbaren Datei. Andere Mods könnten möglicherweise etwas an demselben World Space verändern, was zu einer Inkompatibilität führt. Die Auflistung dient sowohl Moddern als auch Nutzern, um zu erkennen, ob ihre Mod/eine Mod, die sie benutzen mit deiner Datei inkompatibel sein könnte.

  • Skripte so effizient wie möglich. Skripts können sehr schnell auf die Performance gehen, wenn zu viele auf einmal laufen. Stelle sicher, dass deine Skripts nur dann laufen, wenn sie auch wirklich benötigt werden. Erstelle keine Global Scripts, wenn es nicht unbedingt notwendig ist und benutze kein PlaceAtMe, um neue Kopien eines Objekts zu erstellen, wenn du genauso gut MoveTo auf ein existierendes Objekt anwenden kannst.

  • Behalte beim Erstellen einer Mod immer die Spielbalance im Auge. Wenn du einen Gegenstand erstellst, der normalerweise wieder aufgeladen werden müsste, und dieser nicht wieder aufgeladen werden muss, oder Super-Zauber mit geringen oder gar keinen Magicka-Kosten, wird das die Spielbalance unweigerlich beeinflussen.

  • Füge deiner Mod eine ausführliche ReadMe bei! Eine gute ReadMe enthält eine Beschreibung der Inhalte deiner Mod, alle möglichen Bugs oder technischen Probleme, eine Liste mit den Veränderungen an bereits existierenden Objekten, mögliche Konflikte mit anderen Mods und Informationen, wie man dich erreichen kann, im Falle das ein Nutzer Probleme mit deiner Mod hat. Erstelle am Besten eine simple Text-Datei (mit dem Editor), denn auf diese Weise ist gewährleistet, dass jeder die ReadMe öffnen und lesen kann. Gib' deiner ReadMe einen speziellen Namen (bspw. Mod-Name_ReadMe), um zu vermeiden, das ReadMes anderer Mods überschrieben werden.



Zurück

geschrieben von Katan


Login


Passwort vergessen?
Noch nicht registriert?
PotM
Hügelgrab (Innen)
(Bild einschicken)
Umfrage
Werdet ihr euch ESO: Summerset kaufen?



(Ergebnis anzeigen)

Umfragenarchiv
Shop
Statistik
Online seit Januar 2007
7.782.673 Besucher
43.508.757 Klicks
841 Besucher heute
3.528 Klicks heute
1.262 News
697 Artikel
11 Besucher online

News-Feeds:

RSS 0.91
RSS 1.0
RSS 2.0
Atom 1.0

Twitter
Folge uns auf Twitter, um stets auf dem Laufenden zu sein.
WoESde @ Twitter
World of Players Netzwerk


Kein Kopieren von Inhalten oder Bildern ohne Genehmigung
Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2014 Frogsystem-Team