Allgemein
TES V: Skyrim DLC Dawnguard DLC Hearthfire DLC Dragonborn Mods & PlugIns zu Skyrim
The Elder Scrolls Online
TES IV: Oblivion Shivering Isles Mods & PlugIns
TES III: Morrowind
Tamriel


World -> Weather

Retrieved from cs.elderscrolls.com

Hier befinden sich alle in Oblivion verfügbaren Wettertypen samt ihrer Einstellungen. Machst du einen Rechtsklick in die linke Liste, kannst du 1) mit "New" einen neuen Wettertyp erstellen, 2) mit "Duplicate" einen bereits bestehenden Wettertyp verdoppeln und 3) mit "Delete" einen bestehenden Wettertyp löschen.

oblivion/artikel/editor/menu/worldweather_gen_kl.gif




Choose Color

Show in Render Window - Hier kannst du den Himmel im Render-Fenster ein- und ausblenden.

Type:
  • Ambient - Eine Farbe, die das Ambiente unterstreicht
  • Clouds (lower/upper) - Die Farbe einer Wolkenebene
  • Fog - Farbe des Nebels
  • Horizon - Farbe des Himmels am Horizont
  • Sky (lower/upper) - Farbe des Himmels auf hoher oder tiefer Ebene; die Farbe des Horizonts geht in die hohe Himmelsebene über, sowie die Farbe der hohen Himmelsebene in die der tieferen Himmelsebene
  • Stars - Sternenfarbe
  • Sun - Farbe der Sonne
  • Sunlight - Farbe des Sonnenlichts



Time
  • Day - Die Farbe des ausgewählten Elements bei Tageslicht
  • Night - Die Farbe des ausgewählten Elements bei Nacht
  • Sunrise - Die Farbe des ausgewählten Elements bei Sonnenaufgang
  • Sunset - Die Farbe des ausgewählten Elements bei Sonnenuntergang


RGB - Hier kannst du blaue, rote oder grüne Stiche der Farbe eingeben, indem du entweder die Werte eintippst oder die Farbe der Stiche im Farbwähler definierst (Select Color). Mit "Copy" kannst du Farben von Tageszeiten oder Typen duplizieren und diese mit Paste woanders wieder einfügen.

Cloud Textures - Hier kannst du Texturen für hohe und tiefe Wolkenebene einstellen.

Fog Distances - Hier kannst du kurze und lange Distanzen des Nebels zu unterschiedlichen Tageszeiten einstellen


Die Schieberegler
  • Wind Speed - Hier kannst du einstellen, wie windig es ist, was sich auf die Bewegungen der Wolken und Bäume auswirkt.
  • Cloud Speed (lower/upper) - Hier kannst du einstellen, wie schnell sich die Wolken bewegen. Besser dran denken, dass die Geschwindigkeit auch vom Wind beeinflusst wird.
  • Trans Delta - Hier kannst du einstellen, wie lange es dauert (in Spielstunden) von einem anderen Wettertyp in diesen zu gelanden.
  • Sun Glare - Hier kannst du einstellen, wie stark die Sonne blendet.
  • Sun Damage - Hier kannst du einstellen, wie viel Schaden Vampire bei diesem Wetter am Tag nehmen




Precipitation

oblivion/artikel/editor/menu/worldweather_pre_kl.gif



Precipitation
  • Add NIF File - Klickst du auf dieses Feld, wird ein Auswahlfenster geöffnet. Hier musst du eine NIF-Datei raussuchen, die Niederschlagsinformationen (wie bspw. Schnee) enthält.
  • Begin Fade In - Mit diesem Regler kannst du einstellen, wann die Partikel während des Wechsels in diesen Wettertyp erscheinen. Ein Wert von 0.80 bedeutet, dass der Wechsel in den Wettertyp zu 80% vollzogen sein wird, wenn die Partikel erscheinen.
  • End Fade Out - Mit diesem Regler kannst du einstellen, wann die Partikel während des Wechsels in einen anderen Wettertyp wieder ausgeblendet werden. Ein Wert von 0.80 bedeutet - ähnlich wie bei "Begin Fade In" -, dass der Wechsel in einen anderen Wettertyp zu 80% vollzogen sein wird, wenn die Partikel nicht mehr auftauchen.


Thunder/Lightning
  • Mit Begin Fade In und Begin Fade Out verhält es sich hier genauso wie unter "Precipitation".
  • Frequency - Hier kannst du einstellen, wie oft Blitze und Donner zu sehen sind.


Weather Classification
Hier kannst du deinem Wettertyp einer passenden Gruppe zuordnen. Das wirkt sich auf die im Spiel vorhandene Logik aus - Wasserflächen und NPCs beispielsweise.

Lightning Color
Hier kannst du eine Farbe für die Blitze einstellen.



Sound

oblivion/artikel/editor/menu/worldweather_sou_kl.gif



Die Liste enthält alle Sounds/Töne, die zu diesem Wettertyp gehören. Du kannst Sound-Dateien aus dem Objekt-Fenster (Miscellaneous -> Sound) in diese Liste ziehen. Ganz rechts in der Liste befindet sich der Oberbegriff "Type", eine wichtige Einstellung für einen Sound. Mit einem Doppelklick auf den Sound kannst du zwischen Wind, Thunder, Default und Precip (Precipication/Niederschlag) wählen. Thunder-Sounds werden nur einmal abgespielt und zwar wenn ein Blitz im Spiel erscheint. Die anderen werden dauerhaft wiederholt.



HDR (High Dynamic Range)

oblivion/artikel/editor/menu/worldweather_hdr_kl.gif



Unter diesem Reiter kannst du HDR-Lichteinstellungen für jeden Wettertyp vornehmen. Ist HDR eingeschaltet, blenden diese Einstellungen von einem Wettertyp in einen anderen über. Ist HDR hingegen nicht eingeschaltet, werden diese Einstellungen im Spiel rein gar nichts bewirken. Stehen alle diese Werte auf 0.000, werden die Standard-Einstellungen der Oblivion.ini benutzt.

  • Eye Adapt Speed - Hier kannst du Dezimalzahlen zwischen 0 und 1 angeben (exklusiv). Die Zahl gibt an, wie lange es dauert, bis sich die Spielersicht an die neue Beleuchtungssituation anpaßt. Umso kleiner die Werte, desto schneller geht die Übernahme voran.
  • Blur Radius - Hier kannst du ganze Zahlen zwischen 1 und 7 angeben (inklusiv). Die Zahl gibt an, wie stark der Bloom-Effekt bei helleren Objekten vertreten ist. Umso höher der Wert, desto stärker der Bloom.
  • Blur Passes - Hier kannst du ganze Zahlen angeben, die kleinste mögliche ist 1. Die Zahl gibt die Anzahl an Unschärfedurchläufen bei passenden Objekten an. Höhere Werte bedeuten sowohl höhere Qualität als auch schlechtere Performance.
  • Ermissive Mult - Hier kannst du eine Dezimalzahl angeben, größer als 0. Höhere Werte lassen Lichtquellen heller erscheinen.
  • Target LUM - Hier kannst du eine Dezimalzahl angeben, größer als 0. Die Zahl kontrolliert die Helligkeit des Leuchtkraftlevels. Umso höher der Wert, desto heller scheint eine Szene zu sein.
  • Upper LUM Clamp - Hier kannst du eine Dezimalzahl angeben, größer als 0. Bestimmt, bis zu welchem Wert das Auge sich an die Helligkeit anpaßt.
  • Bright Scale - Dezimalzahlen größer als 0 - kontrolliert, wie hell die Landschaft wirkt. Höhere Werte lassen die Szene heller wirken und sorgen für mehr Bloom.
  • Bright Clamp - Dezimalzahlen - das Gegenteil von der vorigen Einstellung. Je höher, desto dunkler und weniger Bloom.
  • LUM Ramp No Tex - Dezimalzahlen - größere Zahlen lassen den Himmel heller aussehen.
  • LUM Ramp Min - ohne Funktion
  • LUM Ramp Max - ohne Funktion
  • Sunlight Dimmer - Dezimalzahlen - bestimmt die Aufhellung durch die Sonne. Je höher, desto heller strahlt alles von der Sonne beschienene.
  • Grass Dimmer - Dezimalzahlen - höhere Nummern machen das Gras heller.
  • Tree Dimmer - Dezimalzahlen - höhere Nummern machen die Bäume heller.



Zurück

geschrieben von Katan


Login


Passwort vergessen?
Noch nicht registriert?
PotM
Umfrage
Zurzeit ist keine Umfrage aktiv!

Umfragenarchiv
Shop
Statistik
Online seit Januar 2007
7.682.606 Besucher
42.949.599 Klicks
786 Besucher heute
6.608 Klicks heute
1.253 News
697 Artikel
15 Besucher online

News-Feeds:

RSS 0.91
RSS 1.0
RSS 2.0
Atom 1.0

Twitter
Folge uns auf Twitter, um stets auf dem Laufenden zu sein.
WoESde @ Twitter
World of Players Netzwerk


Kein Kopieren von Inhalten oder Bildern ohne Genehmigung
Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2014 Frogsystem-Team