Allgemein
TES V: Skyrim DLC Dawnguard DLC Hearthfire DLC Dragonborn Mods & PlugIns zu Skyrim
The Elder Scrolls Online
TES IV: Oblivion Shivering Isles Mods & PlugIns
TES III: Morrowind
Tamriel


Oblivion: Konsolenkommandos

1. Ein/Ausschalten-Kommandos
2. Ziel-Kommandos
3. Sonstige Kommandos
4. Liste der Attribute und Fertigkeiten


  • Die Konsole öffnest du mit der Taste ^.
  • Bei Konsolenkommandos, die IDs beinhalten, kannst du die vorhergehenden Nullen weglassen. Soll heißen, dass du bei der ID 00024DCA genauso gut 24DCA schreiben kannst.
  • Manche Gegenstände und NPCs verfügen über mehrere Einträge mit unterschiedlichen IDs aber selbem Namen. Das kann bedeuten, dass es ein gelevelter Gegenstand ist, mehrere verschiedene Aussehen hat (wie u.a. Knochen) oder dass unterschiedliche Arten eines Gegenstandes unter einem Namen auftauchen (wie u.a. Seelensteine). Bei NPCs bedeutet es normalerweise, dass er irgendwo zusätzlich spawnt.
  • Charakter-Level, Attribute, Fertigkeiten, etc. lassen sich nur bis zu einem Wert von 255 steigern. Im Spiel kannst du durch Zauber bis zu diesem Wert kommen, mit der Konsole ist es aber möglich, einen höheren Wert einzustellen. Ist dies der Fall, wird der Wert allerdings auf 0 gesetzt!
  • Du wirst in diesem Artikel oftmals Befehle finden, die unter anderem Anführungszeichen enthalten. Diese Anführungszeichen werden nicht mitgeschrieben, wenn du den Befehl in der Konsole benutzen willst! Davon ausgenommen sind die Befehle, in deren Beschreibung ausdrücklich darauf hingewiesen wird.


Ein/Ausschalten-Kommandos

showsubtitle
Hiermit schaltest du die Untertitel für die NPCs ein und aus.

tai
Mit diesem Befehl schaltest du die AI (Künstliche Intelligenz) ab. Wenn du dabei einen NPC oder eine Kreatur ausgewählt hast (Konsole öffnen, mit der Maus auf Kreatur/NPC klicken), wird die AI für ihn abgestellt. Mit diesem Befehl könntest du auch die Spieler-AI abstellen, indem du player.tai eingibst. Das hat den Effekt, dass du deinen Charakter nicht mehr bewegen kanst. Wenn du nichts ausgewählt hast, wird die AI einfach für alle ausgestellt (nur nicht für dich).

tcai
Kampf-AI ein- und ausschalten. Der Angriff wird erfolgen, aber danach wird zu kämpfen aufgehört. Hast du einen NPC ausgewählt und gibst diesen Befehl ein, ist er nur für ihn wirksam. Andernfalls gilt es für alle NPCs.

tcl
Kollision ein- und ausstellen. Du kannst sozusagen fliegen - und zwar durch die Landschaft, durch Gebäude, durch andere NPCs, etc. Wenn du keinen NPC/keine Kreatur ausgewählt hast, gilt der Befehl nur für dich selbst. Pferde gelten übrigens selbst, wenn du reitest, als seperate Kreaturen.

pcb
Zellpuffer reinigen. Bedeutet so viel, dass der benutzte Datenspeicher leer gemacht wird. Wenn du es machst, dann am Besten in Interior-Zellen (innerhalb von Häusern, Höhlen, etc.), um die FPS ein wenig zu erhöhen.

tdetect
NPC-Erkennung wird ein- und ausgeschaltet. Was aber nicht bedeutet, dass Angreifer dich nicht sehen oder gegen dich kämpfen. Genauso wenig wird dieser Befehl dir dabei helfen, nicht von Wachen ins Gefängnis gebracht zu werden.

tdt
Debug-Text anzeigen/nicht mehr anzeigen. Dabei werden einige Informationen angezeigt. Weiteres dazu findest du auf UESP.net.

tfc
Freie Kamera ein/aus. Wenn du diesen Befehl benutzt, kannst du den Spieler nicht mehr bewegen, aber mit denselben Tastaturbefehlen die Kamera.

tfh
Toggle full help. Mit diesem Befehl werden dir sämtliche Konsolenbefehle angezeigt. Bringt dir allerdings nur sehr wenig, da du nicht weiter hochscrollen kannst, um sie auch alle einzusehen.

tg
Gras ein/ausschalten.

tgm
Mit diesem Befehl gelangst du in den Gottmodus. Was das bedeutet? Du nimmst keinen Schaden in Kämpfen, verbrauchst beim Zaubern kein Magicka, kannst alle Zauber sprechen, die Belastung im Inventar ist außer Kraft gesetzt, etc.

tlv
Blätter ein/ausschalten.

tm
Menüs, Anzeigen, HUD ein/ausschalten. Besonders nützlich, wenn du Screenshots machen möchtest, ohne die Menüs dabei im Bild zu haben.

tmm <Wert>
Kartenmarkierungen anzeigen/verstecken. Wenn du tmm 1 eingibst, werden alle Markierungen auf deiner Karte angezeigt. Gibst du dagegen tmm 0 ein, werden sie versteckt - auch die Stadt-Markierungen, die du von Anfang an auf der Karte hast.

ts
Himmel ein/ausschalten.

tt
Bäume ein/ausschalten.

twf
Wireframe-Modus ein/ausschalten.

tws
Wasserrendering ein/ausschalten.



Ziel-Kommandos
Für die folgenden Kommandos muss ein "Ziel" eingegeben werden. Du kannst ein Ziel einstellen, indem du die Konsole öffnest und auf das Ziel klickst, indem du das "prid"-Konsolenkommando benutzt oder indem du vor den Befehl ein "player." setzt; dadurch wird der Spieler als Ziel für das Kommando festgelegt.

additem "Gegenstands-ID" "Anzahl"
Hiermit kannst du dir selbst oder anderen Gegenstände ins Inventar legen. An Stelle von "Gegenstands-ID" muss die ID des gewünschten Gegenstandes, und an Stelle von "Anzahl" die Menge, die du davon haben möchtest. Beispiel: player.additem 00024DCA 3 - hierdurch werden dem Spieler-Inventar drei Akaviri-Katanas hinzugefügt.

removeitem "Gegenstands-ID" "Anzahl"
Hiermit kannst du Gegenstände aus einem Inventar nehmen. An Stelle von "Gegenstands-ID" muss die ID des gewünschten Gegenstandes, und an Stelle von "Anzahl" die Menge, die du davon haben möchtest. Beispiel: player.removeitem 24DCA 3 - hierdurch werden dem Spieler-Inventar drei Akaviri-Katanas abgezogen (insofern diese natürlich dort vorhanden sind).

addspell "Zauber-ID"
Hiermit fügst du weitere Zauber der Liste der Zauber hinzu. An Stelle von "Zauber-ID" muss die ID des gewünschten Zaubers stehen. Beispiel: player.addspell 000A97FE - hierdurch erhält der Spieler den Zauber "Leichtes Schloss öffnen".

removespell "Zauber-ID"
Hiermist entziehst du der Zauber-Liste einen Zauber. An Stelle von "Zauber-ID" muss die ID des gewünschten Zaubers stehen. Beispiel: player.addspell 000A97FE - hierdurch wird der Zauber "Leichtes Schloss öffnen" aus der Zauberliste des Spielers genommen.

createfullactorcopy
Mit diesem Befehl wird eine exakte Kopie des Ziels erschaffen, selbst wenn es tot ist. Ja, du kannst dich selbst klonen, ja, du kannst dich mit dir selbst unterhalten. Und ja, du kannst auch gegen dich selbst kämpfen.

getav "Attribut/Fertigkeit"
Mit diesem Befehl kannst du den Wert eines Attributs oder einer Fertigkeit ermitteln. Statt "Attribut/Fertigkeit" musst du die Fertigkeit oder das Attribut einsetzen. Hierzu musst du allerdings die englische Bezeichnung davon ermitteln. Eine Liste befindet sich unter Punkt 4.

setav "Attribut/Fertigkeit" "Wert"
Mit diesem Befehl kannst du die Werte von Attributen/Fertigkeiten umstellen. Für Fertigkeiten allerdings nicht zu empfehlen, denn mit setav wird der Wert einfach nur hochgesetzt ohne tatsächlich eine Fertigkeitensteigerung wahrzunehmen. Statt "Attribut/Fertigkeit" musst du die Fertigkeit oder das Attribut einsetzen. Eine Liste befindet sich weiter unter Punkt 4. Statt "Wert" musst du den gewünschten Wert eingeben, den das Attribut/die Fertigkeit haben soll.

kill
Tötet das Ziel.

lock <Wert>
Verschließt das Ziel. Und nein, es bringt nichts, ihn auf einen NPC oder den eigenen Charakter anzuwenden. Statt <Wert> musst du die Komplexität des Schloss eingeben (1 - 99). Ein Wert von 100 bedeutet für das Ziel, dass es nicht geknackt werden kann und einen Schlüssel benötigt, um geöffnet zu werden.

unlock
Das Ziel aufschließen.

moveto <Ziel>
Teleportiert das Ziel zm angegebenen Zielort. <Ziel> ist hierbei eine Form-ID, kein Ort wie mit dem coc-Kommando.

payfine
Du bezahlst dein Kopfgeld. Zwar wirst du dabei nicht zum Gefängnis teleportiert, aber alle gestohlenen Gegenstände werden aus deinem Inventar entfernt. Wendest du diesen Befehl auf NPCs an, wird ihr Kopfgeld nicht auf 0 gesetzt, aber für den Spieler wirkt er wunderbar.

placeatme "Form-ID"
Mit diesem Befehl lässt du Gegestände, NPCs und Kreaturen vor dem Spieler erscheinen. Statt "Form-ID" musst du natürlich die ID dessen eingeben, was du vor dir sehen willst. Bedenke dabei, dass nicht das Original vor dir auftaucht, sondern nur eine Kopie. Mit "player.placeatme 00028FB6" wird eine Kopie von Shum gro-Yarug vor dir erscheinen. Wenn du Quest-NPCs vor dir auftauchen lässt, musst du damit rechnen, dass die Kopien in der Hinsicht nicht so gut funktionieren wie die Originale.

resurrect
Ziel wird wiederbelebt.

setactorfullname "Name"
Mit diesem Befehl kannst du den Namen des Ziels ändern. <Name> muss in Anführungszeichen stehen. Beispiel: player.setactorfullname "Franz"

setcrimegold "Wert"
Kopfgeld wird auf Ziel "ausgesetzt". Wird Wachen nicht automatisch aufhalten, dich anzugreifen, dafür musst du sie erst dazu aufrufen (Schild heben und ansprechen). Statt <Wert> musst du das gewünschte Kopfgeld einsetzen.

setlevel "Wert"
Verändert den Level des Ziels. Der Level-Up-Bildschirm wird nicht erscheinen.

stopcombat
Bringt das Ziel dazu, zu kämpfen aufzuhören. Unter Umständen greift er aber sofort wieder an.



Sonstige Kommandos

adlevel
Erzwingt ein Level-Up. Du wirst den üblichen Level-Up-Bildschirm sehen, wo du Attribute zum Steigern auswählen kannst. Aber Vorsicht: Es wird nicht berücksichtigt, wie oft du deine Hauptfertigkeiten gesteigert hast. Wenn du also 3 Hauptfertigkeitensteigerungen vom Level-Up entfernt warst und adlevel drei Mal benutzt, musst du deine Hauptfertigkeiten erst 23 Mal steigern, bevor das Spiel dir automatisch wieder ein Level-Up gewährt.

advskill "Fertigkeit"
Erzwingt eine Fertigkeitensteigerung. Im Gegensatz zu player.setav "Fertigkeit" "Level" und modpcs "Fertigkeit" "Level" frieden deine Fertigkeiten nicht ein, sondern werden normal gesteigert. Statt "Fertigkeit" musst du die englische Bezeichnung der zur Steigerung gewünschten Fertigkeit einsetzen. Eine Liste der Attribute und Fertigkeiten findest du unter Punkt 4.

caqs
Mit diesem Befehl beendest du alle Quests im Spiel.

coc "Ort"
Dieser Befehl teleportiert dich direkt an den Ort, dessen Name-ID du bei "Ort" einsetzt. Beispiel: coc ICMarketDistrictTheBestDefense - teleportiert dich in den Laden "Die Beste Verteidigung" in der Kaiserstadt.

getstage "Quest-ID"
Mit diesem Befehl wird dir der Status der Quest angezeigt, deren Quest-ID du unter "Quest-ID" eingibst. 10 bedeutet normalerweise, dass ein Quest gerade erst angenommen wurde, aber das ist vollkommen von der Quest abhängig.

setstage "Quest-ID" "Quest-Status"
Mit diesem Befehl veränderst du den Quest-Status der Quest, deren Quest-ID du unter "Quest-ID" eingibst. Zuerst musst du die Quest, die du verändern willst, in deinem Tagebuch auswählen. Mit SQT erhältst du die Quest-ID, anschließend benutzt du das getstage-Kommando, um den derzeitigen Status zu ermitteln. Normalerweise reicht es, 10 zu addieren oder zu subtrahieren, aber es gibt Ausnahmen. Am Besten schaust du im Construction Set nach, welcher Tagebucheintrag dein letzter war und welchen Wert der folgende hat.

modpca "Attribut" "Wert"
Fügt dem Attribut bei "Attribut" so viele Punkte hinzu, wie du bei "Wert" eingibst. Eine Liste der Attribute findest du unter Punkt 4.

modpcs "Fertigkeit" "Wert"
Fügt der Fertigkeit bei "Fertigkeit" so viele Punkte hinzu, wie du bei "Wert" eingibst. Eine Liste der Fertigkeiten findest du unter Punkt 4. Vorsicht! Bei diesem Befehl wird die Fertigkeit auf dem neuen Level eingefroren. Ich empfehle, stattdessen den Befehl advskill zu benutzen.

movetoqt
Teleportiert dich zu deinem Quest-Ziel. Es kann passieren, dass du in einer Wand stecken bleibst, deine Kontrollen einfrieden oder die Quest anschließend nicht mehr ordentlich spielbar ist. Für das Problem mit der Wand gibt es tcl, für den Rest nur Neuladen. Stell' also sicher, dass du einen Speicherstand (nicht nur mit F5) anlegst, bevor du dieses Kommando benutzt.

prid "Referenz-ID"
Mit diesem Befehl wählst du eine Referenz durch die ID aus. Hat denselben Effekt, wie mit offener Konsole direkt drauf zu klicken.

psb
Fügt der Zauberliste des Spielers alle Zauber hinzu.

qqq
Das Spiel wird beendet.

save "name" [1]
Mit diesem Befehl speicherst du dein Spiel. Der Wert 1 ist optional; durch ihn wird zusätzlich eine Text-Datei angelegt, die Informationen über den Spielstand enthält.

set "Variable" "Wert"
Setzt eine Globale Varibale auf den genannten Wert. Um dir den derzeitigen Wert anzeigen zu lassen, benutzt du show.

setdebugtext
Wählt Debugging-Informationen aus, die durch tdt angezeigt werden. Weiteres dazu auf UESP.net.

setpcfame "Wert"
Hiermit kannst du den Ruhm deines Charakters auf einen bestimmten Wert einstellen.

setpcinfamy "Wert"
Hiermit kannst du die Infamie deines Spielers auf den angegebenen Wert setzen.

show "Variable"
Zeigt den Wert einer Globalen Variable an. Um den Wert der Variable zu veränden, benutzt du das set-Kommando.

showbirthsignmenu
Das Auswahlmenü für Sternzeichen wird aufgerufen.

showclassmenu
Das Auswahlmenü für die Klasse wird aufgerufen.

showracemenu
Das Auswahlmenü für die Rasse wird aufgerufen.

sexchange
Ändert das Geschlecht deines Charakters.

sq
Auflistung aller Quest.



Liste der Attribute und Fertigkeiten

Primär-Attribute
Leben - Health
Magie - Magicka
Belastung - Encumbrance

Sekundär-Attribute
Charisma - Personality
Glück - Luck
Geschick - Agility
Geschwindigkeit - Speed
Intelligenz - Intelligence
Konstitution - Endurance
Stärke - Strength
Willenskraft - Willpower

Fertigkeiten
Akrobatik - Acrobatics
Alchemie - Alchemy
Athletik - Athletics
Beschwörung - Conjuration
Blocken - Block
Handeln - Mercantile
Illusion - Illusion
Klingen - Blade
Leichte Rüstung - LightArmor
Mystik - Mysticism
Nahkampf - HandtoHand
Schleichen - Sneak
Schmied - Armorer
Schwere Rüstung - HeavyArmor
Schütze - Marksman
Sicherheit - Security
Stumpfe Waffe - Blunt
Veränderung - Alteration
Wiederherstellung - Restoration
Speechcraft - Wortgewandheit
Zerstörung - Destruction


geschrieben von Katan


Login


Passwort vergessen?
Noch nicht registriert?
PotM
Umfrage
Zurzeit ist keine Umfrage aktiv!

Umfragenarchiv
Shop
Statistik
Online seit Januar 2007
7.924.824 Besucher
44.287.936 Klicks
930 Besucher heute
4.042 Klicks heute
1.269 News
699 Artikel
7 Besucher online

News-Feeds:

RSS 0.91
RSS 1.0
RSS 2.0
Atom 1.0

Twitter
Folge uns auf Twitter, um stets auf dem Laufenden zu sein.
WoESde @ Twitter
World of Players Netzwerk


Kein Kopieren von Inhalten oder Bildern ohne Genehmigung
Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2014 Frogsystem-Team