Allgemein
TES V: Skyrim DLC Dawnguard DLC Hearthfire DLC Dragonborn Mods & PlugIns zu Skyrim
The Elder Scrolls Online
TES IV: Oblivion Shivering Isles Mods & PlugIns
TES III: Morrowind
Tamriel


Oblivion - Lösung: Aufgaben in Anvil




Das Geisterschiff von Anvil
In Anvil wartet vor dem nördlichsten angedockten Schiff eine Hochelfin, Varulae, die gerne möchte, dass ihr eine Kristallkugel, ein Erbe ihrer Mutter, aus dem Schiff holt. Das Schiff war deswegen auf den Summerset Inseln und kam auch normal zurück, doch leider wurde die gesamte Crew inklusive des Kapitäns ermordet und diese spuken nun als erboste Geister durch das Schiff. Natürlich erklärt ihr euch als ein braver Held oder stolze Heldin bereit, hier zu helfen.

Ihr bekommt den Schlüssel und rein gehts ins Schiff. Als erstes taucht der Kapitän vor euch auf und möchte euch ans Leben. Wenn ihr keine Feuer- oder Blitzzauber beherrscht, solltet ihr mindestens eine Silberwaffe oder eine verzauberte Waffe mit euch führen, da ihr ansonsten die Gegner nicht mal ankratzen könnt. Außerdem zaubern sie fieserweise auch gerne mal den "Stille"-Zauber auf euch. Ihr nehmt dem Kapitän den Schlüssel zum mittleren Deck ab und steigt dort hinunter, nachdem ihr euch die zufällig generierte Beute aus der Kapitänstruhe unter den Nagel gerissen habt. Ein vorsichtiges Hinabsteigen hilft allerdings auch nicht viel, denn schon kommen die nächsten zwei Spukgesellen und planen ebenfalls nichts Gutes. Ihr erleichtert auch sie um ihr untotes Dasein und eilt dann nach hinten zu einer Klappe im Boden, die ihr wiederum herababsteigt. Und zwei weitere zornige Geister später, die ihr ebenfalls erledigt bevor sie das mit euch tun, könnt ihr endlich die gesuchte Kristallkugel aus der Truhe neben der Leiter an euch nehmen. Mit dieser verlasst ihr schleunigst diesen ungastlichen Ort und bringt sie zur Auftraggeberin. Varulae ist euch total dankbar und schenkt euch als Gegenleistung den verzauberten Säbel des toten Kapitäns, Rote Welle (Gesundheit entziehen 15 Pte. für 6 Sek.).

Anmerkung
Das Ableben der Geister ist für den Erfolg der Quest nicht erforderlich, ihr könnt also theoretisch auch einfach an ihnen vorbeirennen, um an die gesuchte Kristallkugel zu kommen. Da die Geister euch jedoch nach oben folgen, könnte es auf dem Schiffsdeck zu einem Kampf zwischen Geistern und Stadtbewohnern kommen. Varulae selbst ist unsterblich bis sie die Kristallkugel in Empfang nimmt, aber trotzdem könnte es einige Todesfälle im Rahmen des Kampfes zu beklagen geben, zumal die Geister dieser Quest etwas stärker sind als normale Geister. Aus diesem Grunde bietet es sich an, die Geister im Schiff zu erledigen, wie in der Lösung beschrieben.



Die Täuschung der Sirenen
Wenn ihr in Anvil nach Gerüchten fragt, könnt ihr diese Quest erhalten. Die Bürger erzählen, dass es eine Frauenbande gäbe, die verheiratete Männer zu ihrem Hof lockt und dann ausraubt. Näheres dazu erfahrt ihr von Gogan und seiner Frau Maelona. Gogan hat sich von den diebischen Damen einen wertvollen Ring stehlen lassen und Maelona möchte, dass ihr diesen Ring zurückholt. Sie sagt, dass ihr eure Suche bei der Taverne "Zur schwimmenden Schüssel" beginnen solltet. Nach einem weiteren kurzen Gespräch mit Gogan könnt ihr euch auf den Weg dorthin machen.

Gleich nachdem ihr die Taverne betreten habt, kommt eine Frau auf euch zu, und ihr werdet eingeladen, um 23.00 Uhr auf den Gweden-Bauernhof zu kommen - zu einer Nacht, die ihr ihr gemäß so schnell nicht wieder vergessen werdet. Zu gegebener Uhrzeit dort eingetreten, fordert die Kaiserliche Faustina euch auf, eure Kleidung und Ausrüstung abzulegen. Ihr lasst jedoch durchchscheinen, weswegen ihr wirklich dort seid, und werdet daraufhin von den Damen angegriffen. Hattet ihr vorher die Beliebtheit bei beiden Damen in der Taverne allerdings zu sehr gesteigert, könnte es unter Umständen sein, dass diese nicht angreifen. Dann müsst ihr sie leider von euch aus töten, um die Quest abschließen zu können, was aber wiederum als Mord gezählt wird, wenn ihr als erster zuschlägt. PC-Spieler können in diesem Fall das Konsolenkommando kill verwenden.

Sind die Frauen besiegt, erscheinen Gogan und Maelona, welche in Wahrheit zur Stadtwache gehören und euch nur als Köder benutzt haben. Ihr erhaltet ein wenig Geld von ihnen und könnt alle Dinge innerhalb des Hauses an euch nehmen. Und dies solltet ihr - sofern gewünscht - auch sofort tun, da ihr nicht wieder ins Innere des Hauses kommt, wenn ihr es einmal verlassen habt. Bei Faustina findet ihr zudem noch einen gelevelten verzauberten Dolch im Inventar. Im Keller finden sich auch noch allerlei gestohlene Sachen von diversen Stadtbewohnern, diese könnt ihr den jeweiligen Besitzern jedoch nicht zurückgeben.

Gold
Level 1-4: 100 Goldstücke
Level 5-9: 200 Goldstücke
Level 10-14: 300 Goldstücke
Level 15-19: 400 Goldstücke
Level 20-24: 500 Goldstücke
Level 25+: 600 Goldstücke




Wo Geister frei sich tummeln
In der Taverne "Des Grafen Waffen" trefft ihr auf Velwyn Benirus, der seine Villa in Anvil scheinbar nicht schnell genug an den Mann bringen kann. Ihr kauft sie und erhaltet sowohl den Schlüssel als auch die Besitzurkunde; das Haus selbst wird mit einem Questpfeil auf dem Kompass markiert. Nach eingehender Begutachtung des Hauses müsst ihr erkennen, dass die Kosten des Hauses in Höhe von 5.000 Gold (in der deutschen Übersetzung haben sich bei den Haupsreisen allgemein leider mehrere Fehler eingeschlichen, der richtige Preis sind tatsächlich 5.000 Gold) durchaus auf die Qualität schließen lassen. Dennoch gestattet ihr euch erstmal ein Stündchen Schlaf in eurem neuen Domizil und werdet dabei von drei Geistern unsanft aus dem Schlaf gerissen. Nachdem ihr sie besiegt habt, solltet ihr euch noch einmal genauer im Haus umsehen.

Ein grünes Licht in der Eingangshalle beleuchtet eine Skeletthand und eine Tagebuchseite. Komisch, die war doch vorhin noch nicht da? Trotz eurer Verwunderung nehmt ihr beides an euch und durchsucht das Spukhaus nach weiteren ungebetenen Gästen. Ihr werdet auch fündig, aber überdies zeichnen sich an einer Wand im Keller merkwürdige Muster ab. Das Portal, von dem das Blatt Papier in eurem Inventar berichtet: Nur ein direkter Nachkomme des ehemaligen Hausherrn kann es öffnen. Moment mal, hatte der Verkäufer der Villa nicht exakt denselben Nachnamen? Euer Aufklärungsbedarf treibt euch somit zurück in die Taverne, doch dort erfahrt ihr nur, dass Velwyn das Weite gesucht und sich in der Kaiserstadt niedergelassen hat. Natürlich müsst ihr ihn dort aufsuchen.

Dort angekommen, erfahrt ihr, dass Velwyn sich in der Herberge "Zum König und zur Königin" eingemietet hat. Ihr zeigt ihm die Tagebuchseite und die skelettierte Hand, woraufhin er euch seine Hilfe anbietet (hierfür muss eure Beliebtheit bei ihm aber mindestens 60 Punkte betragen); ihr sollt ihn in der Taverne "Des Grafen Waffen" treffen. Also wieder zurück nach Anvil.

Dort holt ihr ihn in besagter Taverne ab und betretet mit ihm das Geisterhaus. Die Führung seiner Person in den Keller beinhaltet das Vernichten aller Geister, die euch dabei über den Weg laufen (alternativ könnt ihr sie aber auch ignorieren, da sie nach dem Öffnen des Portals verschwinden). Im Keller angekommen öffnet Velwyn das Portal und überlässt euch eurem Schicksal. Ist ja nicht mehr sein Haus. In dem Raum hinter dem Portal findet ihr ein auf einem Altar liegendes Skelett. Nach einem Klick darauf beginnt es mit euch zu sprechen. Es fordert euch auf, die Skeletthand wieder an ihm zu befestigen, da es nur so die ewige Ruhe finden könne. Den Gefallen tut ihr ihm selbstverständlich. Doch sobald ihr die Hand befestigt habt, erhebt er sich als Lich und greift euch an, während das Portal als einziger Ausgang wieder verschlossen ist. Der Lich ist ein gelevelter und für den Anfang nicht unbedingt leichter Gegner, sollte aber eigentlich zu schaffen sein, zumal er weniger Lebensenergie und schwächere Zauber als ein Standard-Lich besitzt. Bei Problemen solltet ihr euch eventuell mit Zaubern oder verzauberten Waffen seine 25%ige Feueranfälligkeit zunutze machen.

Nachdem ihr ihn erledigt habt, ist der Fluch von der Villa genommen. Lord Benirus hinterlässt euch zudem noch einen einzigartigen Flammenstab mit 40 Punkten Feuerschaden auf Ziel. Nach einem letzten Gespräch mit Velwyn in der Taverne "Des Grafen Waffen" ist die Quest endgültig abgeschlossen und die Villa steht euch aufgeräumt als Haus zur Verfügung.


Zurück
geschrieben von Crow, Katan und The Sandman



Login


Passwort vergessen?
Noch nicht registriert?
PotM
Ein ungewöhnliches Bündnis
(Bild einschicken)
Umfrage
Zurzeit ist keine Umfrage aktiv!

Umfragenarchiv
Shop
Statistik
Online seit Januar 2007
7.381.377 Besucher
41.290.279 Klicks
260 Besucher heute
1.851 Klicks heute
1.225 News
695 Artikel
9 Besucher online

News-Feeds:

RSS 0.91
RSS 1.0
RSS 2.0
Atom 1.0

Twitter
Folge uns auf Twitter, um stets auf dem Laufenden zu sein.
WoESde @ Twitter
World of Players Netzwerk


Kein Kopieren von Inhalten oder Bildern ohne Genehmigung
Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2014 Frogsystem-Team