Allgemein
TES V: Skyrim DLC Dawnguard DLC Hearthfire DLC Dragonborn Mods & PlugIns zu Skyrim
The Elder Scrolls Online
TES IV: Oblivion Shivering Isles Mods & PlugIns
TES III: Morrowind
Tamriel


Oblivion - Lösung: Aufgaben in Skingrad

Questlösungen von The Sandman und head@gothic.
Überarbeitet von Crow





Auf der Suche nach euren Wurzeln
Sammelt man im Laufe des Spiels eine Nirnwurz-Pflanze ein, erscheint ein Tagebucheintrag, diese selten wirkende Pflanze von einem Alchemisten anschauen zu lassen. Tut man dies, wird man auf Sinderion in Skingrad verwiesen, den man in der Herberge "zur Westebene" in Skingrad finden kann, wo er im Keller ein eigenes Labor hat. Hat man mit ihm gesprochen, bekommt man eine langfristige Suchquest. Man soll zunächst für ihn 10 Exemplare der seltenen Pflanze finden, die man nur in der Nähe von Wasser finden kann. Besonders viele findet man am Ufer des Flusses, der von Leyawiin aus nach Norden verläuft, außerdem nennt Sinderion noch einen Ort, wo man mit der Suche starten soll (Markierung auf der Karte erscheint, drei Nirnwurze gibt es dort).
Der Nirnwurz ist die einzige Pflanze, die nicht nachwächst. Insgesamt gibt es ca. 300 Stück dieser Pflanze. Hat man 10 der Pflanzen zusammen, macht Sinderion daraus das schwache Elixier der Erforschung. Dies gibt einem Infravision und festigt zudem die Lebensenenergie. Nachdem man die ersten 10 zu Sinderion gebracht hat, gibt er einem den Auftrag weitere 20 Exemplare zu suchen, wofür man ein noch stärkeres Elixier bekommt. Danach muss man nochmal 30 und dann 40 Nirnwurze finden, gesamt also 100. Für jede Menge bekommt man noch ein stärkeres Elixier gratis, weitere kann man dann auch bei Sinderion kaufen.

Fundorte: Nirnwurz



Längst vergessene Notiz
Diese Quest bekommt man, wenn man die Rosendornhalle für 25 000 Septime in Skingrad kauft. Im obersten Stockwerk auf der Ebene über der Tür findet man eine Notiz. Man erreicht sie, indem man auf die Schränke springt (wenn man vor dem Bett steht, dann ist es die rechte Seite). Die Notiz erzählt von einem versteckten Schatz in der Rosendornhalle. Finden kann man ihn, indem man ein Rätsel löst. Solltet ihr das nicht schaffen, schaut mal im Keller auf einem der Stützbalken nach. Es ist ein Ring, der die Fähigkeit Leben erkennen hat und einige wertvolle Gegenstände.



Paranoia
Diese Quest bekommt man von Glarthir in Skingrad. Er wird euch auffallen, da er euch andauernd anspricht ("Pst! Hier rüber!) und auch von sich aus auf euch zukommt. Wenn ihr dann also auf ihn reagiert, möchte er mit euch um Mitternacht hinter der Kapelle von Skingrad sprechen. Dort fühlt er sich dann sicher und erzählt euch was los ist: Glarthir ist besorgt, weil er verfolgt wird. Er selbst kann nichts unternehmen, aber ihr seid dafür natürlich genau der Richtige, denn euch kennt ja niemand. Nehmt ihr den Auftrag dann an, dann sollt ihr nacheinander 3 Personen observieren und dann Bericht erstatten (wie immer hinter der Kapelle um Mitternacht). Es gibt nun einige Möglichkeiten, die Quest zu beenden.
  1. Ihr observiert die Personen. Wie zu erwarten war, sind diese völlig harmlos und gehen lediglich ihren Aufgaben nach. Wenn er euch dann fragt, ob sie an der "Verschwörung" gegen ihn beteiligt sind, seid ihr ehrlich und verneint dies. Am Ende dreht er durch und greift euch an. Nachdem ihr ihn getötet habt (was nicht allzu schwer sein dürfte) könnt ihr ihn ausnehmen und habt am Ende dann 400 Gold sowie seine Ausrüstung als Belohnung erhalten.
  2. Wie 1., nur dass ihr nicht ehrlich seid und spätestens bei Davide Surilie meint, dass er Recht hat mit seiner Verschwörungstheorie. Er wird euch nicht angreifen, sondern euch bitten, die Verräter für 1.000 Goldstücke zu ermorden. Wenn man dies nicht tun möchte, wird Glathir seine Axt holen und selbst losziehen.
  3. Man nimmt den Auftrag gar nicht erst an. Glathir wird dies akzeptieren, seine Axt holen und die zu observierenden Leute angreifen.
  4. Man schwärzt Glathir zwischendurch bei den Stadtwachen an, immerhin wird man ja einmal von Dion darauf angesprochen. Die Stadtwachen kümmern sich dann um Glathir, bevor schlimmeres passiert. Als Beweis kann man ihnen die Notiz von Glathir bringen, die man zusammen mit dem Mordauftrag von ihm erhält. Danach kann man die Leiche plündern und erhält zudem noch einen Ruhmpunkt.

Anmerkungen von Crow
  • Die Observierung der Personen ist nicht erforderlich für den Fortgang der Quest. Wenn es euch zu viel Zeit kostet, lasst es einfach, es ändert sich dadurch nichts.
  • Von Glathirs Leiche kann man den Schlüssel zu seinem Haus erhalten. Betritt man das Haus, befindet sich rechts ein aktivierbarer Papierkorb, in welchem sich 800 Goldstücke befinden. Im Keller finden sich lesenswerte Notizen Glathirs über die ganze Sache, auch um euch geht es da. Außerdem ist im Keller unter einer 'Pewter Plate' (Zinnteller in der DV?) ein geheimer Schlüssel Glathirs verborgen, mit ihm kann man im 2. Stock einen Schrank öffnen, der drei Waffen enthält.
  • Bringt man den Zettel mit dem Mordauftrag nicht zu den Wachen, sondern zu Davide Surilie, wird er sich zusammen mit seinem Bruder um Glathir kümmern. Die anderen beiden Opfer werden euch hingegen nur auf die Wachen verweisen.



Zurück


Login


Passwort vergessen?
Noch nicht registriert?
PotM
Die Flammen der Vergeltung
(Bild einschicken)
Umfrage
Wie haltet ihr es mit den Betaphasen von ESO?



(Ergebnis anzeigen)

Umfragenarchiv
Shop
Statistik
Online seit Januar 2007
7.297.682 Besucher
40.877.926 Klicks
260 Besucher heute
1.569 Klicks heute
1.213 News
695 Artikel
11 Besucher online

News-Feeds:

RSS 0.91
RSS 1.0
RSS 2.0
Atom 1.0

Twitter
Folge uns auf Twitter, um stets auf dem Laufenden zu sein.
WoESde @ Twitter
World of Players Netzwerk


Kein Kopieren von Inhalten oder Bildern ohne Genehmigung
Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2014 Frogsystem-Team