Allgemein
TES V: Skyrim DLC Dawnguard DLC Hearthfire DLC Dragonborn Mods & PlugIns zu Skyrim
The Elder Scrolls Online
TES IV: Oblivion Shivering Isles Mods & PlugIns
TES III: Morrowind
Tamriel


Steam-Ratgeber

https://www.worldofelderscrolls.de/skyrim/guides/steam/SteamLogo.png


1.) Was ist Steam?
Steam ist eine Internet-Vertriebsplattform für Computerspiele, die von Valve Software entwickelt und betrieben wird. Das System ermöglicht vielerlei Dinge wie den Onlineverkauf sowie das automatische Patchen eines Spieles, die Überwachung eines Spieles gemäß DRM und eine Kommunikation von Spielern untereinander.

1.1.) Was ist DRM?
DRM ist ein Kürzel für Digital Rights Management (zu Deutsch: Digitale Rechteverwaltung) und umreißt das Aufgabengebiet, die Nutzung und die Verbreitung von digitalen Medien zu kontrollieren. Im Falle von Steam bedeutet dies, dass pro Steamaccount eine eigene Spielversion vorliegen muss. Raubkopierten Spielversionen soll auf diese Weise ein Riegel vorgeschoben werden.

1.2.) Warum wird Steam so kritisch betrachtet?
Steam mag in den Augen vieler Spieler ein Hindernis sein, weil Steam bei jedem Spiel mitgestartet werden muss. Klingt soweit nicht schlimm, wenn Steam voll funktionsfähig ist, verhindert jedoch den Spielstart im Falle eines Problems bei Steam selbst.
Mögliche Probleme wären zum Beispiel ein Serverausfall bei Steam selbst oder schlichtweg keine Internetverbindung am Spieler-Computer zur Überprüfung der Serverdaten.

Gerne wird hierbei eine Paralelle zu Electronic Arts Steam-Äquivalent Origin gezogen. Dies hatte außerordentlich schlechte Kritiken angesammelt, weil es nicht nur nicht-spielrelevante Ordner durchsuchte wie z.B. Steuererklärungen, sondern gleichermaßen auch durch gewisse im Endnutzervertrag genannte Paragraphen Rechte dazu erhalten.

Ein weiterer Punkt, warum Steam sehr im Kritikfeuer steht, ist die Tatsache, dass Steam auf amerkanischen Datenschutzrechten beruht, welche im Vergleich zu deutschen Datenschutzrechtlinien allesamt relativ locker gehalten sind. Gleichermaßen gelten amerikanische Gesetze wie zum Beispiel der USA PATRIOT Act. Valve behält es sich vor, folgende Rechte einzufordern.

  • Nutzung der Kontaktdaten für Werbung
  • Weitergabe persönlicher Informationen an Dritte
  • Protokollierung der Nutzung des Kundenkonto.
  • Automatische Übermittlung von Bugreports an Valve mit Informationen über Hard- und Software
  • Sammeln von Daten über Hard- und Software für statistische Zwecke

Wichtig im Bezug auf das Sammeln von Daten sei hierbei die Definition der Daten. Laut der Rechtssprechung der USA gibt es drei Arten von Daten: Persönliche, individuelle und aggregierte. Letztere sind beispielsweise statistische Daten ohne Personenbezug. Die beiden anderen machen eine etwas problematische Unterscheidung. Als persönliche Daten betrachtet Valve alles, was den jeweiligen Nutzer direkt identifizieren kann (Emails, Anschrift, u.s.w.). Die individuellen Daten hingegen seien laut Valve zwar unterscheidbar von den Daten anderer, könnten aber keiner Person zugeordnet werden. Es sei hierzu angemerkt, dass das deutsche Datenschutzrecht keine derartige Differenzierung kennt.

Für das deutsche Recht fallen beide, sowohl persönliche als auch individuelle Daten unter den Begriff der sogenannten personenbezogenen Daten. Hintergedanke ist, dass natürlich alle individuell unterscheidbaren Daten eine Zuordnung zu einer konkreten Person erlauben. Nicht, weil man den Besitzer direkt daraus ablesen oder jeder daher gelaufene Fremde sie ohne größere Umstände einer bestimmten Person zuordnen kann.

Sondern weil es zumindest gewisse Leute gibt, denen es grundsätzlich möglich wäre, anhand der Daten die dahinter stehende Person zu ermitteln. Und so kann dann auch die Gesamtheit der Informationen, die Valve sammelt (Hard- und Software, Spielesammlung, Nutzungsfrequenz, etc.) so individuell und eindeutig wie ein Fingerabdruck sein.

1.3.) Warum wird Steam andererseits gelobt?
Mag die Software stellenweise vielleicht noch nicht ausgereift sein, verfügt sie doch bereits jetzt über enormes Potenzial.
So ermöglicht das integrierte Screenshot-System auch in Spielen, welche normalerweise über keine Taste zum Generieren eines Screenshots verfügen.
Ein weiterer Pluspunkt wäre da auch das automatische Überprüfen von Updates von installierten Spielen. Viele Fehler, welche ansonsten mangels eines Patches aufträten, können somit bereits im Vorraus verhindert werden.

2.) Anlegen eines Steamaccounts




Schema des Anmeldevorgangs (Zum Vergrößern bitte klicken)



2.1.) Herunterladen von Steam
Wie oben bereits geschildert ist Steam ein externes Programm und muss daher aus dem Internet heruntergeladen werden. Viele renommierte Internetseiten wie CHIP.de, Softonic.de oder ComputerBildSpiele.de bieten einen Download der Software an, jedoch sollte man der Aktualität halber einen Download bei der Homepage der Entwickler in Betracht ziehen.

2.2.) Installation von Steam
Der Download von Steam sei hier einmal sei hierbei als selbsterklärend vorgegeben. Bei der Installation sollte jedoch unbedingt beachtet werden, dass die Installation mit Administrationsrechten begonnen wird und in Zukunft Steam auch damit gestartet wird.

2.3.) Registrierung bei Steam
Wichtig hierbei wird jetzt jedoch, dass man für Steam neben einer funktionsfähigen Software auch gleichermaßen einen registrierten Account vorweisen muss, um Steam zu nutzen. Dazu muss ein nicht bereits vorhandener Nickname und eine sicheres Passwort gewählt werden

Für die Bilderliebenden ist rechts ein Bild, welches die Installation und die anschließend folgenden Validierungsschritte zusammengefasst darstellt.



3.) Benutzung von Steam
3.1.) Starten eines Spiels
Auf Steam werden die Spiele geordnet in einer sogenannten Spielebibliothek dargestellt. Durch das anklicken des Portraitbildes des Spieles kann das Spiel gestartet werden.

3.2.) Besonderheiten bei Skyrim
Wie viele Leser dieses Artikels seid Ihr wahrscheinlich hier gelandet, weil Ihr dank The Elder Scrolls 5 - Skyrim erstmalig mit Steam in Kontakt gekommen seid.

Es gibt eine Besonderheit im Bezug auf das Tool SkSE (Kurzform für Skyrim Skript Extender). Um dieses Tool effizient zu nutzen, darf das Spiel nicht über die Steamfunktion gestartet werden, sondern muss über den beigelegten Launcher gestartet werden.

3.3.) Der Offlinemodus
du kannst die Steam-Software auch im sogenannten Offline-Modus betreiben. Dann kannst du alle installierten Spiele auch ohne bestehende Internetverbindung spielen. Allerdings gilt dies nur für bereits installierte Spiele. Um den Offline-Modus aktivieren zu können, muss die Steam-Software auf dem aktuellen Stand sein.

3.4.) Beta-Patches
Manches mal releasen Spielfirmen Patches, welche sich noch im sogenannten Beta-Stadium befinden. Sie sind noch ungetestet und können unter Umständen neue Fehler in das Spiel mitbringen. Normalerweise installiert Steam solche Patches nicht. Solltet ihr jedoch aus hier nicht näher genannten Gründen, Betapatches zulassen, so lässt sich dies in Steam einstellen. Befolgt dazu lediglich folgende Schritte.

  1. Loggt euch in Steam ein.
  2. Klickt im oberen Menü auf Steam.
  3. Wählt dort Einstellungen aus.

    https://www.worldofelderscrolls.de/skyrim/guides/steam/SteamEinstellungen_S.png
  4. Im Register Account befindet sich der Abschnitt Beta-Teilnahme, klickt dort auf Ändern...
  5. Eine Liste erscheint, wählt dort Skyrim Beta aus.
  6. Klickt auf OK.
  7. Danach wird Steam neu gestartet und beim Start wird Skyrim auf die verfügbare Betaversion aktualisiert.

Solltet ihr feststellen müssen, dass dieser Betapatch euer Spiel sehr zu stören pflegt so könnt ihr dies auf den selbigen Weg wieder rückgängig machen, indem hier im der Dropdown-Box einfach statt "SkyrimBeta" die Option "KEINE - Von allen Betaprogrammen abmelden" wählt. Euer Spiel wird daraufhin wieder auf die letzte, stabile Patchversion gebracht.

3.5.) Automatisches Patchen an-/ausschalten
Normalerweise sollte beim Neustart nach kurzer Zeit auch automatisch der Patch geladen werden. Falls das nicht passiert, wähle die Spielebibliothek aus (erreichbar im Menü über Spiele -> Spielebibliothek).
Dann erscheint eine Liste der mit/über Steam installierten Spiele, darunter auch Skyrim. Klicke in der Liste mit der rechten Maustaste auf den Eintrag zu Skyrim und wähle im Kontextmenü den Punkt Eigenschaften aus.
Im erscheinenden Fenster wechselst du in den Reiter "Updates" und wählst bei "Automatische Updates" den Punkt "Dieses Spiel immer aktuell halten" aus. Danach sollte der Patch geladen werden, spätestens beim nächsten Start von Steam. Willst du das automatische Patchen unterbinden, solltest du dort "Dieses Spiel nicht automatisch aktualisieren" wählen.

4.) F.A.Q. (Frequently Asked Questions)
Viele Fragen tauchen im Zusammenhang mit Steam auf.
Sie losgelöst von Überkategorien zu beantworten soll hier geschehen.

Frage: Kann ich das Spiel auf einem Rechner ohne Internetverbindung installieren?
Antwort: Nein. Steam setzt zur Software-Installation zwingend eine Internetverbindung voraus. Auf Systemen ohne Internet lässt sich der von Steam verlangte Abgleich mit deinem Kundenkonto nicht durchführen. Daher wirst du auf Rechnern ohne Internetverbindung auf steampflichtige Spiele verzichten müssen.

Frage: Benötige ich zum Spielen eine Internetverbindung
Antwort: Nein, du kannst die Steam-Software auch im sogenannten Offline-Modus betreiben. Dann kannst du alle installierten Spiele auch ohne bestehende Internetverbindung spielen. Allerdings gilt dies nur für bereits installierte Spiele. Bedenke jedoch, dass Programmupdates weiterhin erfolgen müssen, weswegen Steam für steambedingte Updates immer selbst ins Internet zu gelangen versucht (trotz aktiviertem Offlinemodus!)

Frage: Muss ich zum Spielen das komplette Spiel herunterladen?
Antwort: Du musst nicht, aber du kannst es. Wenn du möchtest, kannst du Skyrim auch ganz normal im Laden kaufen. Mit einer Schachtel und einer DVD darin, auf der alle benötigten Daten enthalten sind. Von dieser DVD kannst du dann das Spiel auch installieren.
Es findet jedoch trotzdem eine Prüfung und Kontobindung über das Internet statt. Auch die Handelsversion wird sich ohne Internetverbindung nicht installieren lassen.

Frage: Kann ich Skyrim wieder gebraucht verkaufen?
Antwort: Praktisch nicht, nein. Das Spiel wird bei der ersten Installation mit deinem Kundenkonto bei Valve permanent verknüpft. Niemand, dem du das Spiel verkaufst, könnte es ohne Zugang zu deinem Kundenkonto installieren. Ohne das Kundenkonto ist das Spiel aber faktisch wertlos.

Es gibt zwar im Internet Berichte, nach denen man das Kundenkonto einfach zusammen mit dem Spiel verkaufen könnte. Dazu muss man aber bereits vorher entsprechend geplant haben, denn Skyrim muss das einzige Spiel in diesem Konto sein. Ein weiteres - und das gravierendere - Problem ist, dass dies einen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen von Steam darstellt. Rechtlich betrachtet gehst du bei der Anmeldung bei Steam einen Vertrag mit Valve ein. Und die Klausel, dein Konto nicht weiter zu geben, stellt eine verbindliche Vereinbarung in diesem Vertrag dar. Solltest du das Konto dennoch weiter geben und Valve Kenntnis davon erlangen, können sie das Konto wegen Vertragsbruchs kündigen, womit das Spiel faktisch nicht mehr installierbar ist. Der Käufer steht also ohne Konto, ohne Spiel und ohne Geld dar. Dessen Problem? Teilweise. Er könnte es mit straf- und zivilrechtlichen Mitteln auch zu deinem Problem machen.

Frage: Kann ich Skyrim jemandem ausleihen?
Antwort: Nein, und zwar aus den gleichen Gründen wie beim Verkauf. Du darfst deinen Account niemandem geben und ohne Zugang zu dem Account kann man das Spiel nicht installieren.

Frage: Ich habe Skyrim gebraucht gekauft. Wie kann ich es auf mein Konto umschreiben lassen?
Antwort: Uns ist keine Möglichkeit dazu bekannt. Du kannst dich an den Kundensupport von Valve wenden und auf Kulanz hoffen. Andererseits weckst du damit möglicherweise schlafende Hunde.

geschrieben von TheDarkRuler


Login


Passwort vergessen?
Noch nicht registriert?
PotM
Umfrage
Zurzeit ist keine Umfrage aktiv!

Umfragenarchiv
Shop
Statistik
Online seit Januar 2007
7.869.966 Besucher
43.976.559 Klicks
163 Besucher heute
915 Klicks heute
1.269 News
699 Artikel
9 Besucher online

News-Feeds:

RSS 0.91
RSS 1.0
RSS 2.0
Atom 1.0

Twitter
Folge uns auf Twitter, um stets auf dem Laufenden zu sein.
WoESde @ Twitter
World of Players Netzwerk


Kein Kopieren von Inhalten oder Bildern ohne Genehmigung
Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2014 Frogsystem-Team