Allgemein
TES V: Skyrim DLC Dawnguard DLC Hearthfire DLC Dragonborn Mods & PlugIns zu Skyrim
The Elder Scrolls Online
TES IV: Oblivion Shivering Isles Mods & PlugIns
TES III: Morrowind
Tamriel


The Elder Scrolls Online - Interview von Matt Firor mit ZAM

Interview zum Verlauf der Beta:

elderscrollsonline/teso_logo.png



Matt Firor, Game Producer/Designer von ZeniMax, hat sich in einem Exklusivinterview den Fragen der englischen Webseite zam.com gestellt. In diesem Artikel haben wir für euch das Interview übersetzt. Darin spricht der Game Director über den bisherigen Verlauf und den Fortschritt der Beta.

elderscrollsonline/artikel/interviews/matt_firor.png
Game Director Matt Firor



"Als ich vor ein paar Wochen das Interview mit dem Entwicklerteam von ZeniMax Online zu organisieren versuchte, wurde ESO bereits mit großer Vorfreude erwartet und es wurde viel spekuliert. In all dem Trubel während der Entwicklung war Matt Firor, Game Director von ESO, noch so freundlich, ein paar Fragen zur Entwicklung des Spiels zu beantworten. Er hat es vorgezogen, keinerlei Details des kürzlichen Leaks zu besprechen, dafür gibt er einen guten Einblick in die aktuelle Phase der Beta. Dabei werden sicher auch einige Fragen von Fans beantwortet, die seit dem geleakten Beta-Video aufgekommen sind."

Wie läuft die Beta bist jetzt?
"Bis jetzt sehr gut. Sobald man eine Multiplayer-Beta startet, wird sich in den ersten Sitzungen erst mal um den Ablauf gekümmert: Accounts erstellen, Einloggen, den Game Client downloaden, Sicherstellen, dass alles synchronisiert und logisch benutzt werden kann. Jetzt, wo wir über diesen Punkt der Beta hinweg sind, fokussieren wir uns mehr auf die Spielerfahrung und bekommen detaillierte Rückmeldung von unseren Beta-Testern."

Was ist der derzeitige Fokus bei euren Analysen zu den Spiel-Sessions?
"Wir arbeiten im Moment am "Moment-zu-Moment Gameplay", was bei ESO so etwas wie das Kampfsystem und zu gewissen Teilen auch das Level-System beinhaltet. Ein Teil davon ist es, den Kampffluss zu verbessern, ihn besser aussehen zu lassen und darauf zu achten, dass die KI beständig ist und der Kampf an sich einfach Spaß macht und lohnenswert ist."

In unserem letzten Gespräch erwähntest du das Sozial-System, Gilden mit inbegriffen, welches eines der Systeme ist, bei denen bis zum Ende der Beta gewartet wird, um sie auszuarbeiten. Kannst du uns ein paar Hinweise geben, wie sich die Gilden entwickeln?
"Es wird gerade an ihnen gearbeitet, während wir hier sprechen. Wir kommen gut damit voran, das Gildensystem zu implementieren. Wie wir vor einigen Monaten angekündigt haben, wird es ein System, bei dem ein Spieler mehreren Gilden beitreten kann. Der Spieler hat auch sein eigenes soziales Netzwerk von Freunden, welche Gildenkumpanen oder auch andere Freunde sein können."

Es gab zu Beginn eine Menge an Informationen bezüglich des enormen Inhalts für Solo-Spieler und kleine Gruppen von Spielern. Wird es große Encouter geben, bei denen Gilden gut kooperieren müssen?
"Es gibt Gruppen-Instanzen für Freunde und Gildenmitglieder, ebenso gibt es ein PvP-System, dass natürlich stark von Gilden geprägt sein wird. Wir arbeiten immer noch an einem großangelegtem PvE-System, zu dem ihr bald mehr Informationen erhalten werdet."

Sogar die KI von normalen Gegnern ist sehr beeindruckend, können wir erwarten, dass es sich mit den großen World Bossen genauso verhält?
"Es kommt darauf an was du mit „World Bossen“ meinst - wir haben auf jeden Fall herausfordernde Bosse in den Dungeons und in manchen PvE-Level-Gebieten und auch der Hauptstory. Man wird die richtige Strategie benötigen, um diese Gegner und ihre Gehilfen zu besiegen."

Wenn man sich mit dem Maximal-Level von 50 durch den Inhalt der anderen Allianzen spielt, wird diese Erfahrung von den Erfahrungen deiner eigentlichen Allianz getrennt sein, oder wird man den Inhalt mit einer Gruppe von Freunden spielen können?
"Wenn man sich durch den Inhalt anderer Allianzen spielt, wird man mit Leuten aus seiner Allianz spielen, die alle das maximale Level erreicht haben. Jeder Spieler, den du dort sehen kannst, ist aus deiner Allianz."

Bedeutet es, dass wenn man nicht mit den Allianzen spielen kann, auf deren Land man sich befindet, dass es dort PvP geben wird? Oder werden die Spieler der anderen Fraktion nicht sichtbar sein?
"Nein, man wird keine gegnerischen Spieler in PvE-Gebieten sehen können."

Du hast verkündet, dass die selbsterstellte Sachen auf Augenhöhe mit den Top Drops aus verschiedenen Quellen sein werden, und ein Teil der besten Items selbsterstellte sind. Wie siehst du dies im Spiel? Wird es Mechanismen geben, die dafür sorgen, dass Top Items nicht zu häufig vorkommen?
"Das Selbsterstellen im High-Level Bereich legt seinen Fokus auf das Verbessern von Waffen und Rüstung, man kann also seine großatige Waffe noch besser machen."

Nach dem, was wir bis jetzt gesehen haben, hat ESO fünf primäre Werte (Leben/Magie/Ausdauer/Rüstung/Kraft) und noch einige sekundäre Werte. Wieviel Abwechslung plant ihr für die Ausrüstung im Endgame? Werden wir viel Abwechslung bei den primären Werten im selben Level erleben, oder wird es mehr der WoW-Style "Selbe Grund-Stats mit verschiedenen sekundären Stats" sein?
"Die Ausrüstung wird viel mehr beeinflussen als nur diese Stats. Sie wird Regeneration, Leben, Magie und Ausdauer sowie kritische Treffer von Waffen oder Magie beinhalten. Wir haben auch die Arten des Schadens so gestaltet wie er den Elder Scrolls-Spielern vertraut ist (Frost, Feuer, Schock usw.). Das wird helfen, die Schwachstellen der Gegner aufzudecken oder sich gegen ihre Stärke zu verteidigen. Es wird viele Ausrüstungssets geben, die deine Stats verbessern, sobald man sie komplett hat. Sekundäre Stats ergeben sich eher aus der Verzauberung, wohingegen die primären Stats darauf basieren, wie der Gegenstand gefunden oder erstellt wurde."

Da ESO ein Deck Style Skillsystem haben wird, mit aktiven und passiven Fähigkeiten, plus der Fähigkeit die Waffen während des Kampfes zu wechseln, plant ihr einen Build/Loadout Manager für Spieler einzubauen, die mehrere Rollen ausfüllen wollen?
"Da das Charakterentwicklungssystem in ESO offen ist, planen wir keinen Deck Manager. Es gibt so viele Kombinationsmöglichkeiten, dass man sie nie alle ausprobieren kann. Man starte mit 17 Fähigkeiten, aus denen ihr wählen könnt, und man wird viele mehr finden, sobald man levelt."
Zitat:
Mit Hilfe des sogenannten Deck-Systems kann man beispielsweise aus einer beliebigen Anzahl an Einheiten von verschiedenen Kriegern (Bogenschützen, Infanteristen usw.) seine Armeen individuell anpassen und spezialisieren. Zudem können die Spieler und Gildenmitglieder eine Strategie ausarbeiten und ihr Deck dementsprechend aufbauen, um den Gegner effektiv schachmatt zu setzen.


Wird es für AvA-Kämpfe Statistiken für den Vergleich/Wettkampf zwischen Spielern geben? Würde so etwas dazu beitragen, Herrscher von Cyrodiil zu werden?
"Ja, es wird Statistiken geben. Wir werden in naher Zukunft darauf eingehen, wie man Herrscher von Cyrodiil werden kann."

Würde es der Gilde zugute kommen, wenn man Herrscher von Cyrodiil ist?
"Wir werden auf die Vorteile eines Herrschers, Beeinflussung der Gilde eingenommen, eingehen, wenn wir alle Details zu dem System bekanntgeben."

Was ist dein Lieblings-Klassen/Waffen Build beim AvA?
"Persönlich? Ich arbeite noch an meinem perfekten Build. Ich habe ein paar gute PvE-Builds, die ich mit Freuden optimiere, aber mein Drachenritter mit zwei Schwertern und 100% Magicka ist nicht sehr effektiv im PvP. Er macht eine Unmenge an Schaden, aber seine Überlebensfähigkeit ist gering. Ich tendiere dazu, eher die offensiven/nicht defensiven Arten an Charakteren im PvP zu mögen. Daher denke ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin und ich ihn einfach nur ein bisschen optimieren muss."

Was kommt als nächstes in der ESO-Entwicklung?
"Zur Zeit arbeiten wir an den „größeren“ Systemen des Spiels. Wir haben die Grundlagen für den Kampf, die Öknomie, die Charakteranpassung - aber diese Systeme brauchen kontinuierliche Arbeit, Design, Prüfung und Optimierung, um sie ausgeglichener und spaßiger zu machen."

Irgendeine Idee, wann die Fans wieder den F5-Knopf im Posteingang drücken werden (was viele immer noch kontinuierlich tun), um vielleicht einen Beta-Key zu bekommen?
"Unsere Beta ist klein gestartet, aber wir werden regelmäßig neue Mitspieler hinzufügen, daher sollte jeder seinen Posteingang checken. Normalerweise verkünden wir auf der offiziellen Seite, wann wir Einladungen versenden. Das wäre dann die richtige Zeit zum Nachsehen im Posteingang."

Quelle: zam.com


⇐ Zurück zur Interviewübersicht

geschrieben von Kiam


Login


Passwort vergessen?
Noch nicht registriert?
PotM
Varianten des Landdreugh
Umfrage
Zurzeit ist keine Umfrage aktiv!

Umfragenarchiv
Shop
Statistik
Online seit Januar 2007
8.214.675 Besucher
45.885.271 Klicks
698 Besucher heute
5.763 Klicks heute
1.283 News
701 Artikel
10 Besucher online

News-Feeds:

RSS 0.91
RSS 1.0
RSS 2.0
Atom 1.0

Twitter
Folge uns auf Twitter, um stets auf dem Laufenden zu sein.
WoESde @ Twitter
World of Players Netzwerk


Kein Kopieren von Inhalten oder Bildern ohne Genehmigung
Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2014 Frogsystem-Team