Allgemein
TES V: Skyrim DLC Dawnguard DLC Hearthfire DLC Dragonborn Mods & PlugIns zu Skyrim
The Elder Scrolls Online
TES IV: Oblivion Shivering Isles Mods & PlugIns
TES III: Morrowind
Tamriel


Skyrim - Lösung: Die Belagerung des Drachenkultes (Siege on the Dragon Cult)

Rahgot / Die Belagerungdes Drachenkultes

Auf der Suche nach der Maske von Rahgot begeben wir uns zu den Ruinen von Schützburg, auf dem Gipfel des Berges südöstlich von Rifton. Im Innenhof der Festung sprechen wir einen Hauptmann der Sturmmäntel an, der sich als Valmir vorstellt, und uns mit dem Versprechen einer fürstlichen Bezahlung beauftragt, für ihn die Maske des Drachenpriesters Rahgot aus der Ruine zu bergen. Hierzu soll uns das Tagebuch eines gewissen Skorm Schnee-Läufer wertvolle Hinweise liefern, welcher vor langer Zeit die letzten Mitglieder des Drachenkultes in einer grausamen Belagerung bekämpfte. So betreten wir die Ruinen von Schützburg, auf der Suche nach Hinweisen.



Valmir

"Der General schickte mich, um eine mächtige Waffe für die Kriegsführung zu besorgen. Das hier war
die letzte große Bastion des Drachenkultes, und die Maske ihres Anführers soll sehr mächtig gewesen sein."

- Hauptmann Valmir

In den Gängen der Ruinen entdecken wir zahlreiche Leichen von Abenteurern, wobei wir von den ruhelosen Geistern der Drachenkultisten, sowie Draugrn attackiert werden. Den Leichen der Kultisten können wir einzig an diesem Ort die Rüstungsteile der alten Nord entnehmen. Haben wir uns ausgestattet, so bewegen wir uns die Gänge in Richtung Nordosten entlang, in eine größere Kammer, in der wir rechter Hand auf einem Tisch das gesuchte Tagebuch vorfinden. Darin wird ein vergifteter Brunnen erwähnt, der den Zugang zu Rahgots Grab durch die Krypta der Festung ermöglichen sollte. Den Zugang zur Krypta wiederum finden wir im westlichen Teil des Tempels, und steigen hinunter.



Klaue

Den besagten Einstieg zum Brunnen der Krypta finden wir hinter der ersten Tür linker Hand, der jedoch mit einem Eisenkäfig umschlossen ist. Das Meisterschloss der Tür kann durch geübte Schlossknacker überwunden werden, oder ist durch einen zugehörigen Schlüssel zu öffnen, der am Ende der Gänge Richtung Süden in einer Truhe zu finden ist, nachdem wir einen hohen Draugrfürsten samt Gefolgsleuten bezwungen haben. Durch die Wendeltreppen nach oben gelangen wir geschwind zurück zum Brunnenzugang, steigen in den Schacht hinab, und durchqueren die Höhlen, an deren Ende wir das Tor zum Speisesaal passieren. Wir erreichen über die Treppen nach oben den Speisesaal, und da der Zugang vor uns durch ein Gittertor versperrt ist, passieren wir das Tor zu unsere Linken. Der Gang führt durch ein Alchemielabor in eine Kammer, deren Eingang ein Seelenstein auf einem Sockel bewacht, welcher magische Geschosse verschießt. Nachdem der Stein passiert ist, finden wir auf dem Sockel an der Wand rechts einen Vulkanglasklauenschlüssel vor, den wir an uns nehmen. Anschließend geht es weiter die Gänge entlang zu einem großen Portal. Den Mechanismus des Tores öffnen wir durch die Drehung der Symbole in die richtige Reihenfolge, welche auf der Klaue zu erkennen sind. So stellen wir von oben nach unten die Kombination Fuchs, Eule, Schlange ein, und setzen die Klaue am Sockel ein. Durch das nun geöffnete Portal gelangen wir so in Rahgots Grab.



Untoter

"Wenn in ein, zwei Zeitaltern das Gift abgeklungen ist, findet vielleicht jemand einen Weg
hinein und kann sich vergewissern, dass die Kultisten ihr gerechtes Schicksal erlitten haben."

- Tagebuch von Skorm Schnee-Läufer

Sobald wir die oberste Halle von Schützburg betreten, erhebt sich Rahgot samt einiger Draugr aus seinem Sarkophag. Durch seinen Stab ist Rahgot in der Lage, uns massiven Feuerschaden zuzufügen, weshalb wir dementsprechende Resistenzen durch Ausrüstungsgegenstände, Tränke oder Schutzzauber aufbauen sollten. Es erweist sich außerdem als sehr wirkungsvoll, Rahgots beschworenen Atronachen und den Draugrn auszuweichen und sich ganz auf den Drachenpriester zu konzentrieren. Ist Rahgot schließlich bezwungen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis seine untoten Mitstreiter ebenfalls fallen. Wir nehmen den Drachenpriesterstab sowie seine Maske an uns, welche unsere Ausdauer um siebzig Punkte steigen lässt. Anschließend verlassen wir den Tempel durch das Portal zu den Zinnen der Festung, an deren Wortwall wir den Schrei "Blitz - Sturmruf" erlernen.



Valmir, nochmal

"Sobald Ihr die Maske habt, bringt Ihr sie nach Labyrinthion."
- Befehle der Thalmor an den Agenten Valmir

Als wir zum Sprung zurück in den Innenhof ansetzen wollen, stellen wir überrascht fest, dass unser Auftraggeber Valmir nun die Rüstung eines kaiserlichen Offiziers trägt, und offenbar gerade dabei ist, einen Legionär unter den gleichen Versprechungen in die Ruinen zu entsenden, welche er uns zuvor anbot. In diesem Moment wird uns klar, dass Valmir ein falsches Spiel treiben muss, und die vielen Leichen der Abenteurer im Inneren der Festung wohl auf sein Verschulden zurückzuführen sind. So springen wir in den Innenhof zurück, in dem nach anfänglicher Irritation unserer Gegegnüber ein Kampf entbrennt. Der Leiche von Valmir entnehmen wir die Befehle der Thalmor an ihren Agenten, sich der Maske von Rahgot um jeden Preis zu bemächtigen, um sie anschließend zu den Ruinen von Labyrinthion zu bringen. Diese finsteren Pläne wurden nun von unserem Einschreiten durchkreuzt.
Die Quest ist somit erfolgreich abgeschlossen.



Zurück

geschrieben von Parcival


Login


Passwort vergessen?
Noch nicht registriert?
PotM
Ordinator
Umfrage
Zurzeit ist keine Umfrage aktiv!

Umfragenarchiv
Shop
Statistik
Online seit Januar 2007
8.566.633 Besucher
48.205.403 Klicks
661 Besucher heute
3.552 Klicks heute
1.335 News
702 Artikel
5 Besucher online

News-Feeds:

RSS 0.91
RSS 1.0
RSS 2.0
Atom 1.0

Twitter
Folge uns auf Twitter, um stets auf dem Laufenden zu sein.
WoESde @ Twitter
World of Players Netzwerk


Kein Kopieren von Inhalten oder Bildern ohne Genehmigung
Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2014 Frogsystem-Team