Allgemein
TES V: Skyrim DLC Dawnguard DLC Hearthfire DLC Dragonborn Mods & PlugIns zu Skyrim
The Elder Scrolls Online
TES IV: Oblivion Shivering Isles Mods & PlugIns
TES III: Morrowind
Tamriel


Skyrim - Lösung: Die verschollene Expedition (The Lost Expedition)

skyrim/loesung/Header/Header_LostExpedition.png

Vorquest 'Nimhe die Vergiftete'
Spricht der Spieler mit Calcelmo in Festung Unterstein in Markath, wird dieser erzählen, dass eine riesige Frostbissspinne namens Nimhe in den unterirdischen Gängen ihr Unwesen treibe. Ständig verschwänden Mitglieder seines Forschungstrupps und er wünsche vom Spieler, dass dieser Nimhe findet und tötet. Der Weg zu Nimhe ist recht einfach gestrickt und besteht nur aus einer linearen Anreihung von Wegen, jedoch stellen sich neben Nimhes Brut auch einige Dwemerroboter zum Kampf gegen den Spieler.

skyrim/loesung/LostExpedition/LostExpedition1Sm.jpg

Nimhe selbst ist ihrem Ruf als monströse Spinne zwar optisch aber nicht spielerisch gewachsen. Weder hält sie besonders viel aus, noch macht sie einen großen Schaden, sodass der Kampf gegen sie keine große Bedrohung darstellt. Kehrt der Spieler nach der Tötung Nimhes zu Calcelmo zurück, wird er neben einer kleinen Goldbelohnung dem Spieler Zutritt zu seinem Dwemermuseum erlauben. Dies ist besonders für die Diebesgildenquest "Harte Antworten" nützlich.

Die verschollene Expedition
Nimhes Lager hat sie vor Nchuand-Zel aufgeschlagen, genau der Ruine, in welcher "Die verschollene Expedition" beginnt. Um dorthin vorzustoßen, muss der Spieler die Spinnweben vor der Tür mittels Zaubersprüchen oder Waffen zerstören. Vor der mit Spinnweben blockierten Tür wird der Spieler auf den Leichnam Alethius' stoßen. Das Aufnehmen und Lesen seines Tagebuches beginnt die Quest. Offenbar war er Teil einer Expedition, welche die Dwemerruine untersuchen sollte, doch konnten sie wegen Nimhe nicht mehr zurückgehen und ihnen blieb nur der Weg vorwärts. Der Spieler sollte sich umsehen, um noch weitere Mitglieder der Expedition zu finden.

Zahlreiche Falmer begegnen dem Spieler auf seinem Weg durch die Ruine und auch einige Fallen sind aufgestellt worden, jedoch ist der Weg zu den Quartieren nicht allzu komplex. Dort befindet sich Stromm zusammen mit seinem Tagebuch, in welchem er von drei weiteren Mitgliedern schreibt: Erj, Krag und Staubin. Ihre Tagebücher werden ebenso benötigt. Questpfeile weisen den Weg zu den entsprechenden Tagebüchern.

Wurden alle Tagebücher gefunden, ergibt sich aus der Niederschrift, dass sich riesige Falmergruppen in den Höhlen rund um Nchuand-Zel aufhalten. Um Markath zu schützen, müssten die alten Verteidigungsmechanismen der Dwemer reaktiviert werden. Der Spieler muss, von Staubins Leiche ausgehend, die Treppe hinabgehen und dort einige Dwemermaschinen bekämpfen. Am Ende des wieder einmal sehr linearen Weges wird der Spieler einen Raum mit einem Tisch und einer Truhe betreten. Auf dem Tisch befindet sich ein Hebel, der gezogen werden muss.

skyrim/loesung/LostExpedition/LostExpedition2Sm.jpg

Damit sind die Verteidigungsmechanismen reaktiviert und der Spieler sollte aus Nchuand-Zel verschwinden, damit er nicht selbst als Feind attackiert wird. Es geht nun zu Calcelmo zurück, wobei der Weg hinaus sehr einfach ist, weil die Falmer von zahlreichen Dwemermaschinen attackiert werden. Bei Calcelmo gibt es dann eine der Spielerstufe angepasste Goldmenge als Belohnung, womit die Quest beendet ist.

  • Stufe 1 - 9: 500 Septime
  • Stufe 10 - 19: 750 Septime
  • Stufe 20 - 29: 1000 Septime
  • Stufe 30 - 39: 1250 Septime
  • Stufe 40 - ...: 1500 Septime


⇐ Zurück



geschrieben von TheDarkRuler


Login


Passwort vergessen?
Noch nicht registriert?
PotM
Umfrage
Zurzeit ist keine Umfrage aktiv!

Umfragenarchiv
Shop
Statistik
Online seit Januar 2007
7.682.610 Besucher
42.949.645 Klicks
790 Besucher heute
6.654 Klicks heute
1.253 News
697 Artikel
16 Besucher online

News-Feeds:

RSS 0.91
RSS 1.0
RSS 2.0
Atom 1.0

Twitter
Folge uns auf Twitter, um stets auf dem Laufenden zu sein.
WoESde @ Twitter
World of Players Netzwerk


Kein Kopieren von Inhalten oder Bildern ohne Genehmigung
Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2014 Frogsystem-Team