Allgemein
TES V: Skyrim DLC Dawnguard DLC Hearthfire DLC Dragonborn Mods & PlugIns zu Skyrim
The Elder Scrolls Online
TES IV: Oblivion Shivering Isles Mods & PlugIns
TES III: Morrowind
Tamriel


Dragonborn - Lösung: Auf dem Gipfel von Apocrypha (At the Summit of Apocrypha)



Mit dem Tod Storns im Verlauf von "Der Waldmensch" hat der Spieler sich von Hermaeus Mora das letzte Wort von Wille beugen erkämpft. Mithilfe dieses Wortes kann der Spieler sich nun Miraak selbst stellen. Hierzu muss das Wort aber erst freigeschaltet werden. Hierzu einfach wie bei jedem anderen Schrei eine Drachenseele pro Wort opfern. Falls der Spieler nicht genug Seelen hat, muss er auf Solstheim oder Himmelsrand noch einige der Echsen erlegen.

Sobald der Schrei freigeschaltet ist, muss das Buch "Wachträume" gelesen werden. Der Spieler landet daraufhin erneut in Apocrypha. Wie jede Reise nach Apocrypha ist auch diese erneut in Kapitel unterteilt.

Kapitel I
Es ist ganz einfach... lediglich geradeaus laufen bis hin zu dem Podest mit dem Buch und schon beginnt das nächste Kapitel.



Kapitel II
Folgt den Treppenstufen nach oben und bekämpft die ersten Sucher. Ihr kommt an einer eingezogenen Treppe vorbei, die ihr überwinden müsst. Folgt der Plattform daneben und nehmt das Buch "Knochenlose Glieder" - die Treppe wird ausgefahren und ist nun zugänglich. Dahinter geht ihr zum Podest und klickt auf das nächste Buch.

Kapitel III
Folgt dem Weg geradeaus und dann rechts halten. Dort muss man erneut einige Sucher besiegen. Dann die Treppen hoch und das Buch Forschende Seelen in Besitz nehmen. Nun geht es zurück zum Anfang, denn die verschlossene Tür sollte nun geöffnet sein. Dort aktiviert man die Blüte und öffnet so einen weiteren Gang.



Diesem folgt man bis zu einer großen Halle, wo die nächste Blüte wartet. Das Buch "Spähkugeln" muss der Spieler auch hier wieder vom Podest nehmen. Anschließend durch die Tür, die sich dadurch geöffnet hat und zum nächsten Kapitelbuch.

Kapitel IV
Es gilt zunächst einige Sucher zu bezwingen, bevor man sich nach rechts die Treppen hinaufbegibt und in einem Gang voller Buchseiten landet. Beim Durchlaufen des Gangs verändert dieser seine Form. Zwar scheint es zwei Wege zu geben, doch diese sind Sackgassen. Sobald der Tunnel sich zu verändern beginnt, dreht Euch um und lauft zurück. Der Spieler wird dann an einem anderen Ort rauskommen als er ursprünglich den Tunnel betreten hat.

Dort geht es dann wieder die Treppen hoch und einige tote Sucher später muss der Spieler das Buch "Knirschende Klingen" in Besitz nehmen. Ist dies getan, muss der Spieler den Gang nehmen, welcher genau gegenüber dem liegt, durch welchen er in die Halle gelangt ist. Marschiert durch diesen hindurch und biegt bei den Ausdauer-Statuen links ab.
Im nächsten Gebiet stellen sich erneut Gegner zum Kampf, während ihr den Plattformen nach oben folgt und zu einer weiteren Blüte kommt. Aktiviert sie und geht wieder in den Gang, aus dem ihr kamt.



Nun geht es geradeaus weiter bis zu einem größeren Bereich, wo der Spieler sich mit Schleichern messen muss. Nach deren Tod aktiviert der Spieler eine Blüte, welche ein Tor öffnet, hinter der das nächste Kapitelbuch liegt.

Kapitel V
Nachdem der Spieler nun alle vier Bücher aus den vorherigen Kapiteln gesammelt hat, geht es hier in eine sehr große Halle, welche ringförmig angelegt ist. Es gibt vier steinerne Sockel in Abständen von neunzig Grad, welche um einen weiteren Sockel angelegt sind. Auf jeden dieser Sockel gehört eines der Bücher, welches zuvor mitgenommen wurde.



Die richtige Reihenfolge ergibt sich recht einfach, wenn man etwas auf die Namen und das Aussehen der Sockel achtet.

Sockel Buch
Auge Spähkugeln
Aufgerissenes Maul Knirschende Klingen
Scheren Forschende Scheren
Tentakel Knochenlose Glieder


Hat der Spieler alles richtig platziert, erscheint in der Mitte des Raums das nächste Kapitelbuch.

Kapitel VI
Auf einem offenen Platz muss der Spieler zunächst einige Sucher besiegen. Anschließend gibt es an einer Wortwand ein weiteres Wort von Drachenform namens Rüstung. Ist das Wort gelernt, erscheint der Drache Sahrotaar. Er muss mit dem Schrei "Wille beugen" gezähmt werden. Hierbei muss darauf geachtet, werden, dass alle Worte gesprochen werden. Also die Schreitaste lange genug gedrückt halten! Ist er gezähmt, kann der Spieler auf ihm reiten und sich von ihm zu Miraak tragen lassen.



Bei Miraak ist größte Vorsicht angesagt: Speichern ist empfohlen! Miraak hat starke Zerstörungszauber und dreiwortige Schreie und besitzt daher eine hohe Schadenswirkung. Seine Rüstung und sein Leben ist dafür jedoch nicht so hoch, also empfielt es sich, sich vollkommen auf den Angriff zu konzentrieren.

Jedes Mal, wenn Miraak kurz vor dem Tod steht, wird er einen seiner Drachen opfern und seine Lebenskraft wiederherstellen. Da er insgesamt drei Drachen zu seiner Verfügung hat, muss Miraak oft "getötet" werden.



Sobald Miraak keinen Drachen mehr besitzt und dennoch kurz vor dem Tod ist, interveniert Hermaeus Mora und stellt fest, dass Miraak zu schwach sei. Er spießt ihn mit einem Tentakel auf und tötet ihn so endgültig. Da der Spieler hierher nicht mehr zurückkehren kann, sollte er alles ausplündern, was es so zu plündern gibt und dann mit dem Buch "Wachträume" aus Apocrypha verschwinden.

Die Skaal
Im Dorf der Skaal berichtet der Spieler Frea dann vom Tod Miraaks und davon, dass Storns Ableben so immerhin einen Sinn gehabt habe. Mit der Benachrichtigung bei den Skaal ist die Hauptquest von Dragonborn beendet.


Zurück Zur Übersicht  


geschrieben von TheDarkRuler


Login


Passwort vergessen?
Noch nicht registriert?
PotM
Ein Kochbereich
(Bild einschicken)
Umfrage
Zurzeit ist keine Umfrage aktiv!

Umfragenarchiv
Shop
Statistik
Online seit Januar 2007
7.680.971 Besucher
42.938.399 Klicks
259 Besucher heute
936 Klicks heute
1.253 News
697 Artikel
10 Besucher online

News-Feeds:

RSS 0.91
RSS 1.0
RSS 2.0
Atom 1.0

Twitter
Folge uns auf Twitter, um stets auf dem Laufenden zu sein.
WoESde @ Twitter
World of Players Netzwerk


Kein Kopieren von Inhalten oder Bildern ohne Genehmigung
Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2014 Frogsystem-Team