Allgemein
TES V: Skyrim DLC Dawnguard DLC Hearthfire DLC Dragonborn Mods & PlugIns zu Skyrim
The Elder Scrolls Online
TES IV: Oblivion Shivering Isles Mods & PlugIns
TES III: Morrowind
Tamriel


Dragonborn - Lösung: Der Waldmensch (The Gardener of Men)

skyrim/loesung/dragonborn/header/IcoHiddenKnowledge.pngskyrim/loesung/dragonborn/header/DBMainDerWaldmensch.png



Nachdem der Spieler zusammen mit dem Magier Neloth das Schwarze Buch aus der Dwemerfestung geborgen hat, wird der Spieler beim Lesen des Buches erneut noch Apocrypha transferiert. Dessen Herrscher, Hermaeus Mora, beginnt daraufhin mit dem Spieler zu sprechen.

skyrim/loesung/dragonborn/MainQuest/DBWaldmensch01Sm.jpg



Vorwort
Fällt der Spieler in die schwarze Flüssigkeit, welche an zahlreichen Orten zu finden ist, wird er stark geschädigt. Stirbt der Spieler durch diesen Effekt, ist er jedoch nicht wirklich tot, sondern kehrt an die Stelle zurück, an welcher er das Buch "Verbriefter Scharfsinn" zuletzt gelesen hat.

Die Reise innerhalb von Hermaeus Apocrypha mittels Schwarzer Bücher ist immer in Kapiteln aufgeteilt. Zwischen den Kapiteln blättert der Spieler mithilfe von Büchern umher. Es gibt je ein Buch zu Beginn und zu Ende eines Kapitels. [Beim ersten Kapitel und beim letzten Kapitel gibt es logischerweise nur ein Buch.]

Kapitel I
Am Anfang muss der Spieler die leuchtende Pflanze aktivieren, welche sich direkt vor ihm befindet. Daraufhin geht es den sich bewegenden Tunnel entlang, welcher ebenso ganz in der Nähe ist. Der Tunnel führt daraufhin zur nächsten Blüte, welche ebenso aktiviert werden muss. Dadurch wird auf der rechten Seite eine Plattform zugänglich.

skyrim/loesung/dragonborn/MainQuest/DBWaldmensch02Sm.jpg



Es geht nun zurück in den Tunnel und man wartet so lange, bis man zu eben der Plattform gelangt, die man eben geöffnet hat. Dort geht es dann raus und auf einem Podest befindet sich das Buch für das nächste Kapitel.

Kapitel II
Der Spieler landet in einem Gang voller Buchseiten, welche in der Luft umherwirbeln. Wer damit rechnet, die Buchseiten seien eine Falle, irrt. Einfach durchlaufen. Am Ende des Ganges die Blüte aktivieren und vorsichtig sein, denn neben einigen Schleichern kommen nun erstmals Sucher als Gegner.
Es empfielt sich, die Sucher aus der Distanz zu bekämpfen, denn ihre Zauber sind sehr stark und ihnen sollte ausgewichen werden. Nachdem Kampf die nächste Blüte ganz in der Nähe aktivieren und den sich öffnenden Weg zum nächsten Buch nehmen.

Kapitel III
Über viele Treppenstufen hinweg geht es zu einem Brunnen, einem Quell der Magicka. Auf der Plattform dann solange warten, bis man gefahrlos in den sich bewegenden Tunnel einsteigen kann. Bei der Plattform mit den Schleichern und Suchern aussteigen und diese bekämpfen.

skyrim/loesung/dragonborn/MainQuest/DBWaldmensch03Sm.jpg



Anschließend folgt dem Weg und aktiviert die nächste Blüte. Dann den sich öffnenden Pfad erneut befolgen und die Gegner immer wieder bekämpfen. Das Schema wiederholt sich bis zum Buch und ist recht linear aufgebaut.

Kapitel IV
Nach der Aktivierung der Blüte erlangt der Spieler Zugang zum letzten Kapitel. Dort liegt das Schwarze Buch, welches nun gelesen werden muss. Es folgt nun ein Gespräch mit Hermaeus Mora, welcher dem Spieler das zweite Wort von Willen beugen beibringt: Geist.

skyrim/loesung/dragonborn/MainQuest/DBWaldmensch04Sm.jpg



Jedoch teilt der Daedrafürst dem Spieler auch mit, dass Miraak auch das dritte Wort kenne und dem Spieler daher überlegen sei. Hermaeus Mora sei jedoch bereit, dem Spieler das Wort beizubringen, wenn dieser Storn von den Skaal dazu überreden könne, das Wissen der Skaal der Bibliothek von Apocrypha hinzuzufügen.

Zudem gewährt er dem Spieler die Auswahl zwischen drei einzigartigen Gaben.

skyrim/loesung/dragonborn/MainQuest/DBWaldmensch05Sm.jpg


Es kann immer nur eine Gabe gleichzeitig aktiv sein.

Die Gaben können jederzeit durch einen erneuten Besuch von Apocrypha geändert werden.

  • Drachenblut-Flamme - Falls der Spieler mit Feueratem einen Gegner tötet, entwächst der Leiche ein Feuerwyrm, welcher für 60 Sekunden dem Spieler beisteht.
  • Drachenblut-Macht - Die Unerbittliche Macht des Spielers verursacht mehr Schaden und kann Feinde platzen lassen.
  • Drachenblut-Frost - Der Frostatem des Spielers kann Feinde in Eis einschließen.

Die Geheimnisse der Skaal
Hat der Spieler sich für eine Gabe entschieden, welche mit Hilfe der grünen Leuchtkugeln vergeben werden, so kann er durch Aktivierung des Buches zurück nach Solstheim reisen. Kaum dass der Spieler die Dwemerruine verlässt, stößt er auf Krosulhah, einen Drachen.

skyrim/loesung/dragonborn/MainQuest/DBWaldmensch06Sm.jpg



Dieser wurde lauter eigener Aussage von Miraak geschickt, um das Drachenblut aufzuhalten. Im darauffolgenden Kampf wird er besiegt und der Spieler setzt seinen Weg zum Skaaldorf fort. Falls der Spieler die Quest "Geläuterte Steine" noch nicht beendet hat, wird Storn jegliche Hilfe verweigern. Falls doch, wird er zustimmen und mit dem Buch des Spielers Kontakt zu Hermaeus Mora aufnehmen. Im Zuge der Befragung verstirbt Storn jedoch, doch wenigstens ist der Daedrafürst treu zu seinem Wort und lehrt den Spieler das letzte Wort von Wille beugen: Drache. Damit gilt die Quest als beendet und "Auf dem Gipfel von Apocrypha" beginnt.


ZurückZur ÜbersichtWeiter


geschrieben von TheDarkRuler


Login


Passwort vergessen?
Noch nicht registriert?
PotM
(von Texas Cube)
(Bild einschicken)
Umfrage
Zurzeit ist keine Umfrage aktiv!

Umfragenarchiv
Shop
Statistik
Online seit Januar 2007
7.682.605 Besucher
42.949.570 Klicks
785 Besucher heute
6.579 Klicks heute
1.253 News
697 Artikel
17 Besucher online

News-Feeds:

RSS 0.91
RSS 1.0
RSS 2.0
Atom 1.0

Twitter
Folge uns auf Twitter, um stets auf dem Laufenden zu sein.
WoESde @ Twitter
World of Players Netzwerk


Kein Kopieren von Inhalten oder Bildern ohne Genehmigung
Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2014 Frogsystem-Team