Allgemein
TES V: Skyrim DLC Dawnguard DLC Hearthfire DLC Dragonborn Mods & PlugIns zu Skyrim
The Elder Scrolls Online
TES IV: Oblivion Shivering Isles Mods & PlugIns
TES III: Morrowind
Tamriel


Daedrische Kreaturen in Elder Scrolls Online

Diese Liste stellt die daedrischen Gegner in Elder Scrolls Online dar.
Die Listen anderer Gegnertypen finden sich hier: Dwemer, Untote, Wilde Kreaturen.
Zurück zur Übersicht gelangt Ihr hier.

Beobachter Beobachter

Die Lieblingskreaturen des Daedrafürsten Hermaeus Moras sind gerade für unaufmerksame Gegner extrem gefährlich. In kürzester Zeit kann ein Beobachter eventuelle Schachstellen bei seinen Gegnern bemerken und ausnutzen und dabei Gegner umwerfen oder mit magischen Strahlen aus seinem Auge schwer verletzen. Wer jedoch klug ausweicht oder der Entfernung angreift, hat mit Beobachtern meist leichtes Spiel.

Resistenzen Anfälligkeiten Besonderheiten
  • Umwerfimmunität
  • Magieresistenz
  • Distanzanfälligkeit
  • Physische Anfälligkeit
  • Besitzt extrem mächtige Flächeneffekte
Clannbann Clannbann

Diese echsenartigen Kreaturen jagen ihre Ziele mit einer Agilität und Stärke, die selbst unter den Daedra einzigartig ist. Clannbanns sind sehr flink und dennoch mit erstaunlicher Stärke ausgestattet. Mit Sturmangriffen oder ihren Schwanzschlägen können sie selbst schwerste Gegner umstoßen und dann niedermachen.

Resistenzen Anfälligkeiten Besonderheiten
  • Feuerresistenz
  • Physische Anfälligkeit
  • Elekrizitätsanfälligkeit
  • Wirft Gegner um
Daedroth Daedroth

Ein Daedroth, ganz gleich zu welcher Zeit und mit welcher Klasse ist immer eine Herausforderung. Mit seinen Klauen kann er jeden Spieler spielend in Fetzen reißen und auch Jene, die sich in sicherer Distanz wähnen, kann er mit seinem Flammenatem einheizen. Dazu kommt die unglaubliche Zähigkeit dieses Ungeheuers, die es ihm ermöglichst, ganze Gegnergruppen gleichzeitig auf sich zu ziehen, um die schwächeren Daedra zu schützen.

Resistenzen Anfälligkeiten Besonderheiten
  • Umwerfimmunität
  • Physische Resistenz
  • Distanzanfälligkeit
  • Eisanfälligkeit
  • Kann Flammen spucken
Dremora Dremora

Dremora sind die intelligentesten Daedra, die dem Spieler über den Weg laufen können und stellen aufgrund ihrer Flexibilität im Kampf die größte Gefahr dar. Sie können sowohl auf Beschwörungen zurückgreifen oder mit Zerstörungszaubern um sich werfen, aber auch schwere Bewaffnung ist möglich. Ein vorsichtiges Herangehen an eine Gruppe Dremora ist daher unbedingt empfehlenswert.

Resistenzen Anfälligkeiten Besonderheiten
  • Feuerresistenz
  • Physische Resistenz
  • Elektrizitätsanfälligkeit
  • Eisanfälligkeit
  • Kampfstärke hängt je nach Bewaffnung ab
Ernterin Ernterin

Die mächtigen Ernterinnen sind mächtige Unterstützungseinheiten der Daedra und können durch ihre Fähigkeiten ganze Gegnergruppen ins Chaos stürzen. Aufgrund ihrer großen Zähigkeit ist das Töten einer Ernterin keine leichte Sache, zudem kann sie sich an der Lebensenergie naher Spieler nähren und sich so selbst am Leben erhalten.

Resistenzen Anfälligkeiten Besonderheiten
  • Feuerresistenz
  • Umwerfresistenz
  • Elektrizitätsanfälligkeit
  • Eisanfälligkeit
  • Starke Selbstheilung
Flammenatronach Flammenatronach

Der Flammenatronach ist eine daedrische Kreatur, welche das Feuerelement meisterhaft beherrscht und einen sehr hohen Schaden in kurzer Zeit verursachen kann. Gleichermaßen ist diese Atronachenart jedoch sehr anfällig gegen physischen und kältebedingten Schaden. Selbst nach dem Tod kann ein Feueratronach noch eine Gefahr darstellen, denn manchmal kommt es vor, dass ein Flammenatronach nach seiner Niederlage in einer Explosion vergeht und allen nahegelegenen Zielen große Schäden zufügt.

Resistenzen Anfälligkeiten Besonderheiten
  • Hohe Feuerresistenz
  • Kälteanfälligkeit
  • Physische Anfälligkeit
  • Explodiert nach seinem Tod
Fleischatronach Fleischatronach

Zusammengeschustert aus zahlreichen Körpern und mit der Essenz eines Atronachen erfüllt, ist der Fleischatronach ein grauenvoller Anblick, wenn er mit schwerfälligen Schritten auf einen zustürmt. Er ist einer der langsamsten Daedra, jedoch ist er unglaublich zäh und kann ganze Areale mit der Fackel verbrennen, die bei ihm anstatt eines Arms montiert ist. Trotz seines vielen Lebens ist der Fleischatronach jedoch fast gänzlich ungepanzert, was den Schaden durch physische Angriffe stark erhöht.

Resistenzen Anfälligkeiten Besonderheiten
  • Umwerfimmunität
  • Betäubungsimmunität
  • Distanzanfälligkeit
  • Physische Anfälligkeit
  • Enorm viele Lebenspunkte
  • Starke Betäubungsfähigkeiten
Frostatronach Frostatronach

Riesengroß ragt der Frostatronach über andere Daedra empor und stellt ein Bollwerk unter allen Kämpfern Oblivions dar. Aufgrund der Härte seines Eises prallen physische Angriffe beinahe nutzlos von seiner Rüstung ab. Bei Nutzung von Elementarschäden wie Feuer und Elektrizität vergeht der Atronach dafür jedoch recht schnell.

Resistenzen Anfälligkeiten Besonderheiten
  • Umwerfimmunität
  • Physische Resistenz
  • Kälteresistenz
  • Feueranfälligkeit
  • Elektrizitätsanfälligkeit
  • Viele Lebenspunkte
  • Friert Feinde ein
Luftatronach Luftatronach

Nur die mächtigsten Beschwörer haben das Talent einen Luftatronach in Nirn zu beschwören, sodass diese Kreaturen sehr selten anzutreffen sind. Sie sind mit ihren Schwertern ein wahrer Wirbelwind und brechen oft in feindliche Reihen, um die Gegner auseinanderzutreiben. Mit mächtigen Schlägen können sie sogar so stark zuschlagen, dass der Schlag mehrere Meter in der Luft weiterfliegen kann und auch weiter entfernte Gegner treffen kann.

Resistenzen Anfälligkeiten Besonderheiten
  • Umwerfimmunität
  • Magieresistenz
  • Physische Resistenz
  • Feueranfälligkeit
  • Kälteanfälligkeit
  • Extrem hoher Schaden
  • Große Arealeffekte
  • Wirft Gegner um
  • Betäubt Gegner
Ogrim Ogrim

Die außerordentlich beleibten Daedra sind ziemlich schwerfällig und langsam im Kampf, aber dafür hat jeder ihrer Schläge gewaltige Kraft und kann Gegner mit Leichtigkeit von den Füßen reißen. Dazu kommt die sehr starke Regenerationsfähigkeit des Ogrims, mit der er sich innerhalb kürzester Zeit beinahe wieder auf volle Gesundheit heilen kann.

Resistenzen Anfälligkeiten Besonderheiten
  • Feuerresistenz
  • Umwerfanfällig
  • Elektrizitätsanfälligkeit
  • Viele Lebenspunkte
  • Starke Regeneration
Skamp Skamp

Skampe sind flinke Unholde, die gerade einmal klug genug sind, um den höheren Daedra verlässliche Diener zu sein. Sie sind jedoch ausgesprochen fragil und sind mit wenigen Schlägen außer Gefecht zu setzen. Dies sollte man auch schnellstmöglich anstreben, denn die Feuerbälle und andere Brandeffekte, die sie abfeuern, stellen eine große Gefahr für jeden Gegner dar.

Resistenzen Anfälligkeiten Besonderheiten
  • Feuerresistenz
  • Physische Anfälligkeit
  • Elektrizitätsanfälligkeit
  • Wenige Lebenspunkte
  • Tritt in Gruppen auf
Spinnendaedroth Spinnendaedroth

Die monströsen Daedra können mit der Beschwörung kleinerer Spinnen oder klebriger Seide Gegner ablenken und festhalten, sodass verbündete Daedra mit ihnen leichteres Spiel haben. Sie beherrschen außerdem Blitzmagie, um verlangsamte Gegner mit lähmenden Stromschlägen zu töten.

Resistenzen Anfälligkeiten Besonderheiten
  • Umwerfimmunität
  • Feuerresistenz
  • Eisanfälligkeit
  • Elektrizitätsanfälligkeit
  • Viele Lebenspunkte
  • Beschwört kleinere Daedra
Sturmatronach Sturmatronach

Die aus groben Felsbrocken bestehenden Sturmatronachen sind die mit Abstand gefährlichsten Atronachen aus dem Reich des Vergessens. Aufgrund der Festigkeit der Felsen ist er ein wahres Bollwerk und kann unglaubliche Schadensmengen absorbieren. Aber auch hinsichtlich des Schadens ist ein Sturmatronach äußerst gefährlich, denn seine Steinfäuste können Spieler schwer treffen und somit umwerfen und mit seiner Sturmmagie können ganze Areale von Gewitterblitzen bombardiert werden.

Resistenzen Anfälligkeiten Besonderheiten
  • Umwerfimmunität
  • Elektrizitätsresistenz
  • Physische Resistenz
  • Eisanfälligkeit
  • Eisanfälligkeit
  • Viele Lebenspunkte
  • Hoher Schaden
  • Betäubt recht häufig
Titan Titan

Wer bei einem Daedrafürsten großen Zorn erweckt hat, wird bisweilen von dem tödlichsten Geschöpf heimgesucht, das die Wasser Oblivions beheimaten. Der Titan ist in jeder Hinsicht unglaublich, denn er besitzt enorme Lebenswerte und mit seinen Angriffen kann er ganze Gruppen auf einmal mit brennendem Tod einhüllen. Der Kampf gegen einen Titanen ist immer brandgefährlich und einzeln nur sehr schwer schaffbar, sodass eine Gruppe empfehlenswert ist, wenn man sich einem solchen Ungetüm stellt.

Resistenzen Anfälligkeiten Besonderheiten
  • Umwerfimmunität
  • Physische Resistenz
  • Feuerresistenz
  • Eisresistenz
  • Elektrizitätsanfälligkeit
  • Viele Lebenspunkte
  • Hoher Schaden
  • Betäubt recht häufig
  • Riesige Arealattacken
Unheilsbrut Unheilsbrut

Was die Skampen für Mehrunes Dagon sind, sind die Unheilsbruten für Molag Bal. Beinahe genau so flink wie ihre feurigen Kameraden sind die Unheilsbruten jedoch mit der Blitzmagie vertraut. Sie fügen durch Blitzberührungen Schaden zu und können, indem sie stehen bleiben, ein ganzes Areal mit einem steten Elektrizitätsfluss unter Strom setzen. Jedoch sind sie genau wie die Skampen mit einigen gezielten Schlägen leicht zu töten.

Resistenzen Anfälligkeiten Besonderheiten
  • Elektrizitätsresistenz
  • Physische Anfälligkeit
  • Eisanfälligkeit
  • Wenige Lebenspunkte
  • Tritt in Gruppen auf
Xivilai Xivilai

Manchmal werden die Xivilai als Stoßtrupp entsendet, wenn die Schlagkraft der niederen Daedra nicht mehr ausreicht. Mit schweren Streitäxten oder -hämmern schlagen sie Breschen in gegnerische Linien und nutzen ihre angeborene Sturmmagie um weitreichende Zerstörung mit ihren Gewittern zu verursachen. Xivilai sind zwar fast immer ungepanzert, haben aber jedoch eine große Anzahl an Trefferpunkten.

Resistenzen Anfälligkeiten Besonderheiten
  • Feuerresistenz
  • Eisresistenz
  • Physische Anfälligkeit
  • Elektrizitätsanfälligkeit
  • Viele Lebenspunkte
  • Hoher Schaden
  • Arealattacken
Zwielichtschwinge Zwielichtschwinge

Zwielichtschwingen sind zwar ursprünglich die Diener Meridias gewesen, treten mittlerweile jedoch bei anderen Daedrafürsten ebenfalls in ihren Reihen auf. Sie sind recht fragil und können leicht besiegt werden und der von ihnen verursachte Schaden ist ebenfalls recht gering. Mit ihren Fähigkeiten sind sie aber für andere Daedra sehr hilfreich, weil sie Spieler betäuben können und ihre verbündeten Daedra mit Barrieren ausstatten können.

Resistenzen Anfälligkeiten Besonderheiten
  • Feuerresistenz
  • Physische Anfälligkeit
  • Elektrizitätsanfälligkeit
  • Schützt Verbündete
  • Arealbetäubungen


geschrieben von TheDarkRuler


Login


Passwort vergessen?
Noch nicht registriert?
PotM
Umfrage
Zurzeit ist keine Umfrage aktiv!

Umfragenarchiv
Shop
Statistik
Online seit Januar 2007
10.075.877 Besucher
57.562.675 Klicks
952 Besucher heute
3.870 Klicks heute
1.409 News
711 Artikel
10 Besucher online

News-Feeds:

RSS 0.91
RSS 1.0
RSS 2.0
Atom 1.0

World of Players Netzwerk

Wikis

Kein Kopieren von Inhalten oder Bildern ohne Genehmigung
Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2014 Frogsystem-Team