Allgemein
TES V: Skyrim DLC Dawnguard DLC Hearthfire DLC Dragonborn Mods & PlugIns zu Skyrim
The Elder Scrolls Online
TES IV: Oblivion Shivering Isles Mods & PlugIns
TES III: Morrowind
Tamriel


Dawnguard - Lösung: Der Blutsteinkelch (The Bloodstone Chalice)

skyrim/loesung/dawnguard/00header/HeaderIcon_Volkihar.pngskyrim/loesung/dawnguard/00header/DG_Main_DerBlutsteinkelch.png


Hat man sich im Verlauf der Quest Blutlinie für die Vampirseite entschlossen, so erhält man von Fürst Harkon den Auftrag, mit Garan Marethi über die Füllung des Blutsteinkelches zu sprechen. Dieser wartet im Thronsaal der Burg. Hat man mit ihm über Harkons Botschaft gesprochen, so bedeutet er dem Spieler, ihm zum Kelch zu folgen.

Am Kelch angekommen, gibt Garan genauere Instruktionen, wie der Kelch nun befüllt werden muss. Es sei vonnöten, den Kelch mit dem Wasser aus der Quelle der Rotwassergrotte zu befüllen und im Anschluss das Blut eines reinblütigen Vampires hinzuzugeben. Garan warnt den Spieler außerdem, dass die Rotwassergrotte im Moment von weniger angesehenen Mitgliedern der Gemeinschaft bevölkert werde.

skyrim/loesung/dawnguard/mainBloodStone/BloodStoneChalice.png



Ist der Spieler bei der Grotte angekommen, wird klar, dass die dort ansässigen Bewohner Skoomasüchtige und die Vertreiber jener Droge sind. Von den Wachen wird man nach einem kurzen Gespräch leicht eingelassen, denn man wird ebenso als ein Skoomasüchtiger abgestempelt. Im Inneren gibt es zahllose, unbewaffnete Gäste und nur einige wenige Wachen und am Ende des Gangsystems ist eine verschlossene Tür, durch die der Spieler aber hindurch muss, um zur Quelle zu gelangen.

Auf der anderen Seite wird der Spieler von Vampiren, den Betreibern der Rotwassergrotte, empfangen und muss sich gegen sie und ihre Tiere, die Todeshunde, behaupten. Hat man sich durch deren Reihen durchgekämpft, erreicht man die Quelle. Nach der Füllung des Kelches mit deren Wasser stößt der Spieler auf zwei weitere Personen, Stalf und Salonie Caelia, welche sich als Diener Vingalmos und Ortjolfs zu Erkennen geben. Sie wollen den Blutsteinkelch für ihren Herrn, um Fürst Harkon zu stürzen.

Im anfolgenden Kampf muss der Spieler sich gegen zwei recht starke Gegner behaupten, weswegen vorheriges Speichern empfehlenswert ist. Hat der Spieler beide Gegner bezwungen, so muss nun dem Wasser im Kelch das Blut reinblütiger Vampire beigemengt werden. Hierzu bieten sich Vingalmos und Orthjolfs Diener geradezu an. Ist dies geschenen, ist es Zeit, zu Garan zurückzukehren.

Anmerkungen
  • Aufgrund des unbewaffneten Zustands der zahlreichen Skoomasüchtigen ist es eine lohnende Angelegenheit, sich hier in Vampirfürstenform einige Talentpunkte für den Vampirfürsten-Talentbaum zu ergattern.
  • Aus unbekannten Gründen kann es vorkommen, dass nach der Füllung des Kelches die Vampire auf Volkihar dem Spieler feindlich gesonnen sind. Einen Tag mittels Warten-Funktion abzuwarten, behebt diesen Fehler in der Regel jedoch.



Zurück | Weiter

geschrieben von TheDarkRuler


Login


Passwort vergessen?
Noch nicht registriert?
PotM
Fleischkoloss
Umfrage
Zurzeit ist keine Umfrage aktiv!

Umfragenarchiv
Shop
Statistik
Online seit Januar 2007
10.075.858 Besucher
57.562.594 Klicks
933 Besucher heute
3.789 Klicks heute
1.409 News
711 Artikel
16 Besucher online

News-Feeds:

RSS 0.91
RSS 1.0
RSS 2.0
Atom 1.0

World of Players Netzwerk

Wikis

Kein Kopieren von Inhalten oder Bildern ohne Genehmigung
Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2014 Frogsystem-Team