Allgemein
TES V: Skyrim DLC Dawnguard DLC Hearthfire DLC Dragonborn Mods & PlugIns zu Skyrim
The Elder Scrolls Online
TES IV: Oblivion Shivering Isles Mods & PlugIns
TES III: Morrowind
Tamriel


Skyrim: Lösung - Diplomatische Immunität (Diplomatic Immunity)

Diplomatische Immunität

Die vermeintlich Letzte der Klingen erwartet uns in ihrem Gasthaus zum schlafenden Riesen, um dort einen Plan zur Untersuchung der Thalmor in Zusammenhang mit den Drachenangriffen zu besprechen. Dieser lautet, als Edelmann des Kaiserreichs getarnt, einen Empfang der Thalmor-Botschafterin Elenwen zu infiltrieren, und im Zuge dessen unbemerkt in die geheimen Räume der Botschaft einzudringen, in der Hoffnung nähere Informationen über die Drachenangriffe erlangen zu können. Dem Plan folgend begeben wir uns so zur Stadt Einsamkeit, in deren Schänke "Zum Zwinkernden Skeever" unser Kontaktmann in der Thalmor-Botschaft erwartet. Dabei handelt es sich um den Bosmer Malborn, den wir an einem der Tische sitzend antreffen.



Malborn

"Nehmt alles mit, was Ihr zum schnellen Töten braucht."
- Malborn, Diener der Thalmor

Im Laufe des Gesprächs erfahren wir, dass der Bosmer in der Botschaft als Barmann fungiert, und uns so Zugang zu den Räumen der Bediensteten verschaffen kann. Bevor wir jedoch von Delphine unsere "offizielle" Einladung zur bevorstehenden Feierlichkeit in Empfang nehmen können, müssen wir Malborn die Gegenstände übergeben, welche er für uns bereit halten soll, da es uns nicht möglich ist, gerüstet in der Botschaft zu erscheinen. Man sollte also gut überlegen, welche Gegenstände unserer harren sollen. Es ist auch sehr ratsam, Malborns Fingerzeig zu folgen, der uns zu verstehen gibt, dass vor allem Ausrüstung benötigt wird, die ein schnelles Töten aus dem Hinterhalt und leise Bewegung ermöglicht. Ebenso können Tränke sehr nützlich sein, die Unsichtbarkeit erzeugen, oder Zauber, die das Aufspüren von Leben ermöglichen.
Nachdem wir unserem Kontaktmann die zu verwahrenden Gegenstände übergeben haben und unsere Bereitschaft zur Durchführung der Mission bekunden, treffen wir Delphine auf dem Gutshof vor der Stadt. Wir erhalten unsere Einladung zu Festivität, Festliche Schuhe und Gewänder, die wir sogleich anlegen, und Delphine wird den Rest unseres Inventars bis zu unserer Rückkehr sicher verwahren, bevor wir die Kutsche zur Botschaft der Thalmor am Himmelsrand besteigen. Am Zielort eingetroffen betreten wir den festlichen Saal, indem wir dem Thalmor-Wächter am Eingang unsere Einladung übereichen. Beim Betreten der Halle begrüßt uns die Botschafterin Elenwen höflich, worauf wir uns unauffällig unter die Gesellschaft mischen können. Darunter befinden sich lokal prominente Personen, wie die Jarlin von Morthal, die Matriarchin der Schwarzdorn-Familie aus Rifton, oder der Thalmor-Inquisitor Ondolemar aus Markath. Ebenso erregen ein Nord-Händler namens Erikur und eine Dumner, die als Bedienung Getränke serviert, unsere Aufmerksamkeit. Wir wenden uns aber zunächst Malborn an der Bar zu, der uns auffordert, für ein wenig Ablenkung zu sorgen, damit er uns in die hinteren Räumlichkeiten schleusen kann.





Hierzu bieten sich uns zwei Möglichkeiten: Entweder wir bitten den Inquisitor Ondolemar um ein kleines Ablenkungsmanöver, oder wir machen uns die Aufdringlichkeit von Erikur gegenüber der Getränke servierenden Dunkelelfe zu Nutze. Während sich Ondolemar bei entsprechender Fertigkeit überreden lässt, müssen wir den Nord und die Dunkelelfe gegeneinander ausspielen. So bieten wir Erikur an, mit der Bedienung zu sprechen, die sein Ansinnen rundweg ablehnt. Bei unserer Rückkehr erzählen wir jedoch dem Möchtegern-Freier vom angeblich offenkundigen Interesse der Dame. Bei dem folgenden Aufruhr um das Missverständnis bzw. die Ansprache des Thalmors gelingt es uns, mit dem Waldelfen-Barmann in der Küche zu verschwinden, wo wir die für unsere Zwecke vorbereiteten Sachen aus der Truhe entnehmen, und die hinteren Räume erkunden.





Nachdem Malborn die Tür hinter uns wieder verschlossen hat, erkunden wir die Hinterzimmer der Botschaft. Gleich an der Tür zum ersten Zimmer können wir zwei Wachtposten belauschen, die sich über die Drachenangriffe und den hierzu bevorstehenden Besuch einer Untersuchungskomission aus hochrangigen Thalmor-Magiern unterhalten. Sobald sich die beiden Posten trennen, sollte es ein Leichtes sein, sie hinterrücks niederzustrecken. Ein offener Kampf ist jedoch auch möglich, wobei aber der im oberen Stockwerk wachende Magier alarmiert wird. Wie wir uns auch entscheiden, wir folgen der Treppe anschließend in das obere Stockwerk des Anwesens. Der Gang führt uns direkt zu einem Ausgang, der in den Innenhof führt. Hier angekommen sehen wir uns augenscheinlich wiederum nur zwei patroullierenden Wachen gegenüber, die wir auf den Wehrgängen links und rechts des Nebengebäudes heimlich ausschalten können. Anschließend nähern wir uns vorsichtig dem zu erreichenden Portal im Hof. Dort lauert eine böse Überraschung in Form eines Magiers, der direkt vor dem Eingang Stellung bezogen hat. Hier ist also Schnelligkeit oder Präzision gefordert, wenn wir entweder lautlos aus dem Sprint einen mächtigen Hieb führen, oder dem Thalmor heimlich einen gezielten Pfeil zwischen die Rippen jagen. In jedem Fall sollte der Angriff ohne Aufsehen erfolgen, da sonst die Festgesellschaft im Haus in einen wilden Kampf umschlägt. Sind wir heimlich erfolgreich, so betreten wir Elenwens Salon. Dort erwartet uns zunächst wieder eine Wache, welche mit dem Rücken zum Eingang steht, und damit ein leichtes Ziel ist. Im Raum am linken Ende der Halle verfolgen wir anschließend ein Gespräch zwischen einem gewissen Gissur, und einer verborgenen Person, welche ein Thalmor-Magier zu sein scheint. Die beiden Schurken unterhalten sich über einen Gefangenen im Verhörraum und einen alten Mann, den die Hochelfen offensichtlich durch ihren unfreiwilligen Gast zu finden trachten. Sobald der Informant das Gebäude durch die Halle verlässt - in der wir hoffentlich den soeben niedergestreckten Wachposten gut versteckt haben - begeben wir uns rechterhand in einen Nebenraum. In der dortigen Kiste finden wir einen Bericht über die Untersuchungen der Thalmor zu den Drachenangriffen, sowie je ein Dossier über Delphine und Ulfric Sturmmantel, die wir an uns nehmen. Der Treppe nach unten folgend, gelangen wir in das kurz zuvor genannte Verhörzimmer.





"Wenn das hier schief geht, sind wir beide tot."
- Malborn, Diener der Thalmor

In der Folterkammer sind die Thalmor eifrig mit der Befragung ihres Gefangenen zu Gange. Nachdem wir einige Zeit dem Verhör gelauscht haben, dabei aber nicht viel Neues erfahren können, beschließen wir, dem grausamen Schauspiel ein Ende zu machen. Über die Treppe steigen wir herunter und befördern die zwei Folterknechte ins Reich des Vergessens. Der Gefangene - welcher sich als Etienne Ranus von der Diebesgilde zu Riffton vorstellt - dankt es uns, in dem er alles berichtet, was er über einen alten Mann namens Esbern weiß, der versteckt in den Rattenwegen unter Rifton lebt, und so einiges über die Drachenangriffe zu berichten wissen soll. Sehen wir uns außerdem in der benachbarten Zelle um, kann die evtl. zuvor durch uns ins Unglück gestürzte Serviererin wieder befreit werden. Während unserer Befreiungsaktion trifft zudem plötzlich Malborn samt ein paar Verfolgern ein, welcher nach einem kurzen Kampf unsere Vermutung bestätigt, dass die angewandte List schließlich doch aufgedeckt wurde. Es bleibt nur die gemeinsame Flucht aller Beteiligten durch die Falltüre in der hinteren Ecke des Verlieses durch die Dunsthöhle. Nach geglückter Flucht begeben wir uns mit den neuen Informationen zu Delphine nach Flusswald zurück, der wir über die aktuellen Entwicklungen Bericht erstatten, und unsere Ausrüstung aus der Truhe in ihrem geheimen Hauptquartier wieder an uns nehmen.
Die Quest ist somit erfolgreich abgeschlossen.




Zurück | Zur Übersicht | Weiter

geschrieben von Parcival


Login


Passwort vergessen?
Noch nicht registriert?
PotM
Neue Blicke über Wrothgars Horizonte
Umfrage
Zurzeit ist keine Umfrage aktiv!

Umfragenarchiv
Shop
Statistik
Online seit Januar 2007
8.214.658 Besucher
45.885.127 Klicks
681 Besucher heute
5.619 Klicks heute
1.283 News
701 Artikel
22 Besucher online

News-Feeds:

RSS 0.91
RSS 1.0
RSS 2.0
Atom 1.0

Twitter
Folge uns auf Twitter, um stets auf dem Laufenden zu sein.
WoESde @ Twitter
World of Players Netzwerk


Kein Kopieren von Inhalten oder Bildern ohne Genehmigung
Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2014 Frogsystem-Team